Samstag, September 22, 2018
Home > Film > Das sind die deutschen Synchronstimmen aus HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB

Das sind die deutschen Synchronstimmen aus HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB

In HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB werden den Fans der beliebten Animationsreihe ab Montag, dem 16. Juli 2018, im Kinosaal einige bekannte aber auch neue Stimmen begegnen. Natürlich wieder mit von der Partie ist Rick Kavanian, der Drak seinen charakteristischen und unverwechselbaren Akzent verleiht. Auch Dieter Hallervorden hören wir nicht zum ersten Mal in der Rolle des adretten Vampir-Großvaters Vlad. Neu an Bord sind jedoch gleich zwei Stimmen: Anke Engelke spricht die mysteriöse Kapitänin Ericka, die Drak prompt den Kopf verdreht, und Janina Uhse leiht Drakulas Tochter Mavis ihre Stimme. Mavis organisiert den Monsterfamilienausflug auf einem riesigen Kreuzfahrtschiff und bringt somit quasi auch diese vier prominenten Synchronsprecher zusammen, die wir Ihnen nun noch einmal kurz vorstellen möchten.

Rick Kavanian
Geboren am 26. Januar 1971 wächst Rick Kavanian in München auf, wo er später auch studiert – Politikwissenschaften, Nordamerikanische Kulturgeschichte und Psychologie. Am Lee Strasberg Theatre Institute in New York nimmt er zudem Schauspielunterricht. Kavanians Karriere beginnt jedoch zunächst im Radio, wo er ab Anfang der 1990er zusammen mit Michael Bully Herbig an der Kult-Show „Langemann und die Morgencrew“ arbeitet. Ihren ersten Fernsehfilm „Easy Bully“ produzieren Herbig und Kavanian im Jahr 1996 für Prosieben. Aus der Zusammenarbeit mit dem Sender geht wenig später die beliebte „Bully Parade“ hervor. Über sechs Staffeln bringt das Comedy-Trio aus Rick Kavanian, Bully Herbig und Christian Tramitz das Publikum zum Lachen und stellt dabei permanent seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis – bald auch im Kino, mit Produktionen wie „Der Schuh des Manitu“ (2001) und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ (2004), an denen Kavanian nicht nur als Darsteller sondern auch als Drehbuch-Autor mitwirkt. Später folgen für Kavanian Engagements bei Kinofilmen wie „Keinohrhasen“ oder zuletzt „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“. Aber auch in TV und Radio ist Rick Kavanian weiterhin zuhause. Noch dazu ist er ein gefragter Synchronsprecher. Von „Austin Powers“ über „Cars“ bis „Hotel Transsilvanien“ ist seine Stimme in zahlreichen großen Produktionen zu hören. In HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB spricht er zum dritten Mal die Hauptfigur Graf Drakula.

Anke Engelke
Anke Engelke wurde 1965 in Montreal/Kanada geboren und wächst dort dreisprachig auf. Bereits als Kind moderiert sie Sendungen in Radio und TV und legt damit den Grundstein für ihre Karriere.

Ende der 1990er tritt Anke Engelke regelmäßig in der TV-Sendung „Wochenshow“ auf und wenig später startet sie mit „Ladykracher“ ihre eigene Comedy-Serie, die mit 8 Staffeln das erfolgreichste deutsche Sketchformat darstellt. Daneben wirkt Engelke an zahlreichen Fernsehfilmproduktionen mit. Seit 2013 dreht sie u.a. Reportagen für die ARD und arbeitet als Moderatorin für Talk Shows. Seit einigen Jahren hostet sie zudem die Berlinale-Eröffnungsgala. Auf der großen Leinwand ist Engelke zuletzt in André Erkaus Kinofilm „Happy Burnout“ zu sehen und auch als Synchronsprecherin ist Engelke gefragt: So leiht sie ihren Witz und ihre Stimme nicht nur „Marge Simpson“ oder der Fischdame „Dorie“ in „Findet Nemo“, sondern sie spricht nun auch die mysteriöse Schiffskapitänin Ericka im dritten Teil der HOTEL TRANSSILVANIEN-Reihe.

Janina Uhse
Janina Uhse sammelt bereits als Kind erste Schauspielerfahrung, unter anderem in den TV-Serien „Die Kinder vom Alstertal“, „Die Pfefferkörner“, „Der Landarzt“ und im Film „Der Rattenkönig“. Nationale Bekanntheit erreicht sie aber durch ihre Rolle in der RTL-Kultserie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, in der sie von 2007 bis 2017 zu sehen ist. Seit ihrem Ausstieg aus der Serie widmet sich Janina Uhse verstärkt Filmprojekten und war zuletzt mit „High Society“ (2017) auch auf der Kinoleinwand zu sehen. Im Herbst 2018 prämiert „Der Vorname“ von Sönke Wortmann, in dem sie ihr Debüt in einer Ensemble-Hauptrolle geben wird. In HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB leiht Janina Uhse Drakulas Tochter Mavis ihre Stimme. Seit 2016 betreibt Janina Uhse zudem den Blog „Janina and Food“, wo sie wöchentlich Rezeptvideos veröffentlicht, teilweise unterstützt von prominenter Kochbegleitung. Von Axel Springer („Place To B“) wurde Janina Uhse als Influencerin des Jahres im Bereich Food ausgezeichnet.

Dieter Hallervorden
Dieter Hallervorden ist 1935 in Dessau geboren und aufgewachsen. Er studiert Theaterwissenschaften, Publizistik und Romanistik in Ost-Berlin, bis er der DDR im Alter von 22 Jahren den Rücken kehrt. Er nimmt Schauspielunterricht und erhält ein erstes Engagement an der West-Berliner Tribüne. 1960 gründet er das Kabarett „Die Wühlmäuse“, das er bis heute leitet. Sein Kinodebüt gibt Hallervorden im gleichen Jahr mit einem kleinen Auftritt in „Die 1000 Augen des Dr. Mabuse“ von Fritz Lang. Der große Durchbruch gelingt ihm 1975 mit der Slapstick-Show „Nonstop Nonsens“, die Kultstatus erlangt – genauso wie seine Comedy-Figur „Didi“, die in zehn Kinofilmen zum Publikumsliebling avanciert. Anfang der 1990er kehrt Hallervorden zum politischen Kabarett zurück und ruft 2001 das Berliner Kleinkunstfestival ins Leben. Im Jahr 2009 übernimmt er das traditionsreiche Schlosspark Theater in Berlin, wo er auch selbst in vielen Stücken zu sehen ist. Filme dreht Hallervorden natürlich weiterhin. Für seine Hauptrolle im Film „Sein letztes Rennen“ erhält er 2014 den Deutschen Filmpreis, 2015 folgt u. a. der Bambi für „Honig im Kopf“. In HOTEL TRANSSILVANIEN 3 – EIN MONSTER URLAUB ist Dieter Hallervorden wieder als Vampir-Großvater Vlad zu hören.