Sonntag, Dezember 16, 2018
Home > Film > VICTORIA – WEIHNACHTS-SPECIAL: FEST DER LIEBE #Gewinnspiel

VICTORIA – WEIHNACHTS-SPECIAL: FEST DER LIEBE #Gewinnspiel

Gewinne eine von zwei DVDs mit

VICTORIA – WEIHNACHTS-SPECIAL: FEST DER LIEBE

Was Du alls dafür tun musst ist, folgende Frag zu beantworten:

Wann erschien die erste Staffel von „Victoria“?

Antworten schicken sie an: gewinnspiel@wowaswann.eu

Einsendeschluss ist der 27.11.2018. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren mit Ausnahme der o.g. Personen. Die Auswahl der Gewinner liegt im freien Ermessen von WoWasWann.EU und dem jeweiligen Aktionspartner. Die ausgewählten Gewinner werden per E-Mail informiert und erhalten vom Aktionspartner per Post die Gewinne. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir erheben und verwenden Ihre freiwillig mitgeteilten Kontaktdaten (wie z. B. Name, E-Mail-Adresse, Anschrift) zut teilnahmen an Gewinnspiel. Die Angaben werden nur im Zusammenhang mit dem Victoria-Gewinnspiel bzw. für Rückfragen benötigt und nur zu diesem Zweck verwendet.

Alles zum Film:

Weihnachten 1846: Die schwangere Königin Victoria (Jenna Coleman) stellt sich der festlichen Jahreszeit zum ersten Mal ohne ihre geliebte Baroness Lehzen. Umso mehr möchte Prinz Albert (Tom Hughes) ein perfektes Fest für seine Familie und verwandelt den Palast in ein weihnachtliches Wunderland. Doch voller Vorfreude lädt er sogar unwillkommene Gäste ein, was zu ersten Spannungen zwischen Victoria und ihm führt. Das Verhältnis der Beiden wird zudem durch die Ankunft eines afrikanischen Waisenkindes belastet: An ihre eigene Kindheit erinnert, nimmt die melancholisch gestimmte Victoria das Mädchen voller Liebe an.

Als wäre das nicht genug, erreichen auch noch alte Feindschaften ihren Höhepunkt und es müssen Opfer erbracht werden; romantische Beziehungen erblühen und ein erschreckender Unfall stellt die Prioritäten des Paares in Frage… Können Albert und Victoria neben den aktuellen Spannungen die schmerzhafte Vergangenheit hinter sich lassen, um den eigenen Kindern das Weihnachtsfest zu schenken, welches sie selbst nie hatten?