Donnerstag, Mai 23, 2019
Home > Musik > Die Barnett Brüder dringen mit dem melodischen und eindringlichen Herzstück ihres bevorstehenden Albums direkt in das Nervensystem ein

Die Barnett Brüder dringen mit dem melodischen und eindringlichen Herzstück ihres bevorstehenden Albums direkt in das Nervensystem ein

THESE NEW PURITANS – WHERE THE TREES ARE ON FIRE (15.03.19)

THESE NEW PURITANS kündigen ihr bereits jetzt gefeiertes, viertes Studioalbum INSIDE THE ROSE für den 22. März 2019 an und veröffentlichen Heute die Single „WHERE THE TREES ARE ON FIRE“ mit Video.

Der Musikexpress verleiht dem Album 5 von 6 Sterne „Die große Schwärze: begnadete Goth-Elektro-Avantgarde“.

Die in London lebenden Zwillinge Jack und George Barnett sind unerschrockene Neuerfinder und Experimentalmusiker mit einem ausgeprägten Querdenkergeist. Bekannt für extravagante Bühnenshows und experimentelle Sounds. Eine gute Dekade akustischer Neudefinition ist mittlerweile ins Land gezogen, seitdem die damaligen Teenage-TNP die Musikwelt mit ihrem Debütalbum „Beat Pyramid“ auf Links gezogen haben. Seither hat das Duo die Grenzen zwischen Rock, Klassik, Electronica, Pop und experimenteller Musik immer weiter aufgeweicht. Mit ihrem vierten Studioalbum „Inside The Rose“ legen die Barnett-Brüder nun ihr innovativstes, ihr großartigstes, eindringlichstes und gleichzeitig ihr brutalstes Werk vor. Ein Rückzug in ihre eigene Welt und dort regiert die Nacht. „Inside The Rose“ bedeutet vierzig Minuten voller packender Melodien, die sich mit opulenten Streichern und modernen Electronica-Elementen zu einer überraschenden und im positiven Sinne unberechenbaren Soundeinheit verbinden. Ein Sound, der so grundlegend anders als all das klingt, was man in diesem Jahr sonst zu hören bekommen wird. Das Duo demonstriert mit seinem unerschrockenen Stil seine absolute Ausnahmestellung innerhalb der Musik. „Inside The Rose“ nimmt das Publikum sofort gefangen, wie Jack erklärt: „Die Stücke erzählen von Schönheit, von Transzendenz, von Verlangen, vom Vergessen, von Ekstase, Augen und Engeln.“

Nach „Into The Fire“, dem gleichnamigen Titeltrack „Inside The Rose“ und „Anti-Gravity“ veröffentlichen These New Puritans heute mit „Where The Trees Are On Fire“ bereits die vierte Vorab-Single aus dem Album „Inside The Rose“.
Der Song ist das eindringliche Herzstück ihres bevorstehenden Albums. Das Video wurde von den Bandmitglieder George Barnett und Max Luz gedreht. Es ist ein rätselhaftes Porträt das George Barnett von seinem Bruder Jack Barnett zeichnet. Auf halbem Weg transzendiert der Betrachter die strenge malerische Realität und wird in eine Welt ekstatischer, satter Farben geworfen. „Das ist unsere bisher direkteste und melodischste Musik“, sagt George. „Ich mag Musik, die direkt in dein Nervensystem eindringt“. Jack träumte die Melodie und den Text. „So klischeehaft es auch erscheinen mag, so kam es zu mir. Ich habe eine Zeit lang viel Musik geträumt. Das meiste davon war Mist – schlechter 80er Jahre Synthie-Pop oder Pub-Rock – aber das war der beste Traum. Weil ich die meisten Texte geträumt habe, weiß ich nicht genau, worum es geht, aber ich denke, es hat etwas mit den Extremen des Lebens zu tun, ob das nun Vergessen oder die Ekstase ist. Beim Musizieren will man immer etwas machen, das ohne Ironie ist, etwas, das sich mit Extremen seiner Lebenserfahrung beschäftigt; auf eine Art und Weise, die riskant ist, weil man sich selbst mehr zeigt. Aber das ist die Kunst, die ich mag; Kunst, die den Dingen auf den Grund geht.“