Mittwoch, Juni 19, 2019
Home > Festivals > BERGFESTival 2019 – der Berg ruft schon – von 6. Bis 8. Dezember steigt die Winter-Rock-Party in Saalbach-Hinterglemm wieder – SPD, LaBrassBanda und etliche mehr bestätigt

BERGFESTival 2019 – der Berg ruft schon – von 6. Bis 8. Dezember steigt die Winter-Rock-Party in Saalbach-Hinterglemm wieder – SPD, LaBrassBanda und etliche mehr bestätigt

Im malerischen Saalbach-Hinterglemm, einem der größten Ski-Circusse Österreichs ist gerade die Skisaison zu Ende gegangen, da wirft die kommende bereits ihre Schatten voraus: von 6. Bis 8. Dezember wird das inzwischen zur festen Institution gehörende BERGFESTival den Berg wieder zum Rocken bringen.

Dem diesjährigen Line Up gehören unter anderem an: SDP , LaBrassBanda Johnossi, Friska Viljor, Mavi Phoenix, Mundwerkcrew, Rogers, Voodoo Jürgens und Marathonmann.

Längst hat sich das Festival mit dem ganz besonderen Flair zu einem absoluten Pflichttermin unter Rockfans etabliert – die letzten Jahre war die Veranstaltung jeweils bereits im Vorfeld restlos ausverkauft

Mit SDP gastiert eine der erfolgreichsten deutschen Bands im Streaming-Bereich im Skiort. Die Band, hinter der sich zwei Berliner Hip Hop-Produzenten verbergen, machte, hat bereits mit Größen wie Sido oder Kool Savas gearbeitet.

Mit LaBrassBanda steht einer der Headliner fest. Die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle bringt jede Halle zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. 2013 haben die Jungs aus dem Traunsteiner Landkreis bereits für kräftig Stimmung gesorgt und sind trotz Minusgraden traditionell barfuß auf die Bühne. Ob sie in diesem Jahr wieder ohne Schuhwerk antreten, darauf darf man gespannt sein.

Mal mehr Pop, mal mehr Rock. Wildes Schlagzeugspiel, mitreißender Gesang und diese grandiosen Melodien, die geradezu schwindelig machen sind bei Johnossi das Markenzeichen.
Friska Viljor sind abwechslungsreich. Sanfte Bläser treffen auf zarte Klaviermelodien. Elektronische Drum-Beats, die wie ein Herz schlagen, werden von wabernden Synthie-Flächen umspült.

Die frischgebackene Amadeus-Gewinnerin Mavi Phoenix hat mit ihrer Soundkulisse zwischen Pop, Hip-Hop und elektronischen Sounds einen Buzz in ganz Europa generiert.

Ein stabiles, in sich stimmiges Energiebündel aus 8 groovigen Jungs mit einer
gemeinsamen Mission: bei der Mundwerkcrew gibt es Hip-Hop in seiner puren Form: lässig, laut und vor allem live.

Mit Rogers hält ein buntes Potpourri an Themen, allesamt garniert mit einer gehörigen Portion rotzigem Punkrock Einzug nach Saalbach-Hinterglemm.

Voodoo Jürgens gilt derzeit als Austro-Pop-Hype der Stunde! Poetischer Tiefgang zieht einem von der ersten Geschichte aus dem Fesch an in seinen Bann.

Und mit der süddeutsche Post-Hardcore-Kombo Marathonmann befindet sich eine der Bands im Line Up, die derzeit als Szene-Hoffnungsträger gefeiert werden.

Wie auch schon in den letzten Jahren wird das Festival eine Mischung aus Out- und Indoorbühnen bieten. Neben der Hauptbühne am Dorfplatz, eindrucksvoll vor einem Bergmassiv gelegen, wird es auch wieder unterschiedliche Konzerte in den Clubs des Ortes, sowie auf einer höher gelegene Bühne auf der Hinterhag Alm geben – die entwickelte sich im letzten Jahr bereits zum Publikums-Renner, auch aufgrund ihres schönen Panorama-Blickes und der Witterungssicherheit.

In der Philosophie des Berg-Festivals stehen das gemütliche Erleben einer Konzertveranstaltung, eine urige,familiäre Atmosphäre und gute Stimmung im Vordergrund. „Wir wollen uns bewusst von den Mega-Veranstaltungen der gängigen Ski-Openings distanzieren, bei denen es einen Mega-Act und danach noch eine teuere VIP-Aftershowparty gibt“, so die Veranstalter.

Tickets sind erhältlich unter: http://www.berg-festival.com/ – es werden in diesen Tagen die allerletzten Frühbucher-Tickets zum reduzierten Preis verkauft. Danach sind nur mehr Karten zum regulären Preis erhältlich.