ARTIST TO WATCH I Yecca mit neuer Single ADDICTED am 06.08

ARTIST TO WATCH I Yecca mit neuer Single ADDICTED am 06.08

August 18, 2021 Aus Von sid1972

Nach dem kürzlich gemeinsam mit badchieff veröffentlichten Track „Replay“ geht es für die junge Newcomerin Yecca auch schon in die nächste Runde. In Ihrem neuen uptempo Song „Addicted“ erzählt sie vom Gefühl der Leichtigkeit nach einer gelungenen Partynacht und dem Wunsch danach, dass dieses Gefühl niemals aufhören soll. Ein sommerlicher Track, der Lust auf mehr macht und definitiv jeden auf die Tanzfläche zieht.

Yecca wird 1998 als Kind kasachischer Eltern im nordrhein-westfälischen Herford geboren. Musik ist zuhause kein großes Thema, nur ihr Vater spielt hin und wieder ein paar Songs auf seiner Akustikgitarre. Als „California King Bed“ von Rihanna erscheint und komplett auf genau diesem Instrument gespielt wird, beschließt Yecca, sich das Spielen der Gitarre mit Hilfe von YouTube-Tutorials selbst beizubringen. Erst begleitet sie nur sich selbst und singt Songs von anderen, aber mit 14 beginnt sie schließlich, eigene Texte auf Englisch zu schreiben. Einerseits. Aber andererseits ist da neben dem Pop schon immer auch ein Faible für Rap. „Im Rap habe ich schon immer etwas gefunden, das es im Pop so nicht gab. Die Songs waren viel emotionaler und ehrlicher“, erinnert sich Yecca, die ihre Texte ab jetzt nicht mehr auf Englisch, sondern auf Deutsch schreibt und vor allem immer wieder auch zu Type-Beats aus dem Internet freestyled. „Wenn ich Stress hatte, konnte ich das mit Rap gut in Worte fassen und verarbeiten.“

Mit 19 zieht Yecca für ein Studium nach Dortmund und kauft sich ein MacBook. Das Studium ist weniger interessant, der Computer und die darauf installierte App zur Musikproduktion dafür umso mehr. Sie baut eigene Beats, experimentiert mit Auto Tune herum und bringt in ersten eigenen Songs ihre beiden Leidenschaften zusammen: Melodische Pop-Songs und die Emotionalität des Rap verschmelzen zu einem ganz eigenen Vibe, der in Form von ersten Songs wie „Vorbei“ seinen Weg auf alle Streaming Plattformen findet. „Um die Songs zu promoten, habe ich einfach ein paar Beiträge von mir auf Instagram gesponsert“, erzählt Yecca. So landet „Vorbei“ auch bei dem Berliner Produzenten The Royals. „Er hat mich angeschrieben und mir gleich mehrere Beats geschickt, auf die ich etwas aufnehmen sollte. Als er die fertigen Songs gehört hat, hat er mich sofort nach Berlin eingeladen.“ Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist jetzt „Gehen willst“, die erste Single von Yecca.