Oh Brother melden sich mit neuem Song bei alten Freund:innen

Oh Brother melden sich mit neuem Song bei alten Freund:innen

August 18, 2021 Aus Von sid1972

Klar, die Welt dreht sich immer schneller. Wissen wir alle. Und wir wissen auch: Sich selbst in der Hektik des Alltags nicht zu vergessen fällt schwer. Wie soll man da bitte schön auch noch an all die Menschen denken, bei denen man sich ohnehin schon viel zu lange nicht gemeldet hat? Und ehe man sich versieht, geraten Vorhaben wie der kurze Anruf oder die mal eben geschickte Nachricht, ein kurzes „Hallo?“ oder „Wie geht’s dir eigentlich?“ schon wieder in Vergessenheit. Mit „Hoff du bist ok“ veröffentlichen Oh Brother jetzt nicht nur ihre neue Single, sondern auch einen kleinen Reminder daran, dass genau diese kleinen Gesten manchmal Großes bewirken können.

„Im Song geht es darum, sich bei jemandem zu melden, von dem man länger nichts gehört hat. Einfach, um zu checken, was bei der Person gerade los ist. Um ihr so zu zeigen, dass man für sie da ist, sie nicht alleine ist und man gemeinsam einen Weg finden wird“, erklären Lucas und Felix. „Wir haben einen guten Freund, der im letzten Jahr sehr gestruggelt hat und auch, wenn er mittlerweile wieder positiv auf das Leben schauen kann, ist diese sehr persönliche Geschichte auch in den Text mit eingeflossen.“

„Ich ruf nur an, um dich zu fragen, wie’s dir grad geht / wenn du willst komm ich vorbei, ganz egal, wie spät / hoff du bist ok – ok ist schon ok / und wenn nicht, finden wir nen Weg“, singen Lucas und Felix im Refrain. Ein positiver Song, der Kraft gibt. Gerade in der jetzigen Zeit.

 

Für das Musikvideo zu „Hoff du bist ok“ haben Oh Brother sich außerdem etwas ganz Besonderes einfallen lassen und verschenken ein Konzert: „Wir haben unsere Community aufgerufen, uns Menschen vorzuschlagen, die mal etwas Gutes verdient hätten“, erzählen die beiden. „Wir haben unzählige Vorschläge bekommen und für den Clip einen großen Oh-Brother-Fan mit einem exklusiven Konzert überrascht.“

 

Mit „Hoff du bist ok“ zeigen Oh Brother einmal mehr, dass sie melancholische Songs über Alltäglichkeiten und leidenschaftliche Lieder über das Leben mit Leichtigkeit beherrschen. Die zwei Brüder entdeckten nach dem Studium in verschiedenen Städten ihren gemeinsamen Sound in einer Berliner WG aufs Neue; schon als Kinder hatten sie in Vaters Proberaum Schlagzeug, Keyboard, Klavier und Gitarre gespielt.

 

Jetzt bringen Lucas und Felix alles zum Ausdruck, was Mitt-Zwanziger in der Großstadt so beschäftigt. Sie klingen nach geschmackvoller, internationaler Popmusik und sind durch deutsche Texte und echte Instrumente dennoch greifbar nah.

Über Oh Brother:
Musik bedeutet Leidenschaft, bedeutet Leben. Vielleicht steckt deshalb immer auch eine gewisse Melancholie in den Liedern von Oh Brother. Die zwei Brüder entdeckten nach dem Studium in verschiedenen Städten ihren gemeinsamen Sound in einer Berliner WG aufs Neue; schon als Kinder hatten sie in Vaters Proberaum Schlagzeug, Keyboard, Klavier und Gitarre gespielt. Jetzt bringen Lucas und Felix alles zum Ausdruck, was Mitt-Zwanziger in der Großstadt so beschäftigt. Sie klingen international nach Pop, Soul, Beats, Indie – und sind dennoch greifbar nah durch deutsche Texte und echte Instrumente. Die Melodien und Inhalte entstammen den Köpfen und Herzen der Geschwister, die als Songwriter für Pop-Projekte bereits Erfahrungen und als Live-Musiker bereits Follower sammelten. Da die Brüder perfekt in Einklang schwingen, war es für sie nur natürlich, ihrem Gespür für Musik gemeinsam zu nachzugehen. Oh Brother bedeutet echte Musik mit viel Liebe zum Detail und einem Anspruch, der sowohl zwischen Tontechnikern im Tonstudio als auch zwischen Turnschuhen im Treppenhaus standhält. Oder eben in den Top-Platzierungen der Playlists auf den Smartphones.