Leif Vollebekk – auf Tour im Mai, „New Waves (Live Recordings ’19-’21)“ jetzt erhältlich

Leif Vollebekk – auf Tour im Mai, „New Waves (Live Recordings ’19-’21)“ jetzt erhältlich

April 26, 2022 Aus Von sid1972

TICKETS KAUFEN

„Letztes Jahr hatte ich die Gelegenheit, diese Songs erneut zu hören, und mir wurde klar, dass sie etwas haben, was meine Platten nicht haben“, sagt Leif. „Sie schwingen mit dieser unberechenbaren Energie eines Live-Publikums. Es spielte keine Rolle, ob sie auf der Autobahn UKW-Radio hörten, zu Hause eine CBS-Übertragung der Late Late Show sahen oder im Troubadour in LA direkt vor mir standen. Das Publikum vervollständigt die Musik. Es informiert sie und formt sie. Sie sind am anderen Ende der Frequenz und erzeugen selbst neue Wellen. Diese Symbiose ist etwas, das ich in den letzten zwei Jahren mehr als alles andere vermisst habe. Und ich spüre es auf dieser Platte.“

Leif ergänzt: „Die Sache mit der Live-Musik ist, dass sie bis vor etwa hundert Jahren die einzige Art von Musik war, die es gab.“

Im vergangenen November veröffentlichte Leif einen ersten Track aus der EP, die Live-Version von „I’m Not Your Lover“, die 2020 im Troubadour in Los Angeles aufgenommen wurde. Das dazugehörige Video, bei dem Kaveh Nabatian, ein enger Kollaborateur von Leif, Regie führte, fängt einmal mehr die Essenz von Leifs Musik und ihre Verbundenheit mit der Natur ein.

Im vergangenen Frühjahr wurde Leif Vollebekk in die Late Late Show mit James Corden eingeladen, um dort sein Debüt in den Vereinigten Staaten zu geben. Auf Einladung von Gastgeber James Corden selbst wurde dieser Auftritt mit Hilfe von Freunden in Boulder, Colorado, gefilmt und von Andy Mann wunderschön inszeniert. Auf dem Programm stand seine neueste Single „Long Blue Light“, die am 10. November 2020 veröffentlicht wurde und seither fast 20 Millionen Streams erreicht hat. Wer die Netflix-Serie „Feel Good“ mit Mae Martin und Lisa Kudrow mag, sollte die erste Folge der zweiten Staffel mit dem unnachahmlichen Song „Transatlantic Flight“ von „New Ways“ nicht verpassen.

Sein letztes Album, „New Ways“, war eine klangliche Dokumentation all dessen, was Leif zu dieser Zeit empfand: Zärtlichkeit und Gewalt, Sex und Wiedergeburt. „Alles, was ich niemals jemandem erzählen würde, habe ich einfach auf die Platte gepackt“, sagt er. Das Album wurde in den Capitol Studios in Los Angeles und den Breakglass Studios in Montreal aufgenommen, mit Olivier Fairfield (Timber Timbre) und Homer Steinweiss (The Dap-Kings, Amy Winehouse, Mark Ronson) am Schlagzeug und Angie McMahon als zusätzliche Sängerin. Es wurde von Chris Allen in NYC (Yoko Ono, Fleet Foxes, Sigur Rós, Margaret Glaspy) gemischt und von Greg Calbi bei Sterling Sound (David Byrne, The War On Drugs, Gregory Alan Isakov, Tame Impala, Father John Misty, Bob Dylan, Patrick Watson) gemastert. Das Album wurde mittlerweile über 33 Millionen Mal gestreamt, von Pitchfork, Uncut, NPR/World Cafe und der New York Times unterstützt und erhielt eine Nennung auf der Long List des Polaris Music Prize 2020. Sein 2017 erschienenes Durchbruchsalbum „Twin Solitude“ landete auf der Shortlist des Polaris Music Prize 2017, wurde für den JUNO nominiert und hat mittlerweile 53 Millionen Streams. Es wurde von Uncut, NPR Music, The Fader, The Sunday Times Culture, The Line of Best Fit, Paste, Brooklyn Vegan, WXPN, KCRW und Exclaim! gelobt, um nur einige zu nennen.

TICKETS KAUFEN

11.05.2022 Köln, Artheater =
14.05.2022 München, Kranhalle =
17.05.2022 Berlin, Frannz Club =
18.05.2022 Hamburg, Nochtspeicher =
= Opening act : Arny Margret