Sony Music Veröffentlichung mit Dimitri Vegas & Like Mike, Azteck und Haley May – „Heaven“

Sony Music Veröffentlichung mit Dimitri Vegas & Like Mike, Azteck und Haley May – „Heaven“

Mai 2, 2022 Aus Von sid1972

Die mit Platin ausgezeichneten internationalen Stars Dimitri Vegas & Like Mike haben sich mit dem aufstrebenden Elektronik-Star Azteck und der Singer/Songwriterin Hayley May zusammengetan, um ein fesselndes Remake einer 90er-Jahre-Partyhymne zu produzieren. Die über Sony Music veröffentlichte Single „Heaven“ wurde von den beteiligten Künstlern in einen euphorischen Piano-House-Banger verwandelt.

„Heaven“ steht im Sommer 2022 wieder auf dem Party-Kalender und ist garantiert der Soundtrack für die gute Laune, die Clubgänger in dieser Saison erleben werden. Voller tanzbarer Energie und mit Referenzen von Hayley May bis hin zu Ibizas berühmtestem Sonnenuntergangsort ist diese Neuauflage von „Heaven“ eine neue Richtung des klassischen Tracks des Originals. Der Song vereint die Magie von Dimitri Vegas & Like Mikes chartverdächtigem Produktionstalent mit Aztecks einzigartiger Anziehungskraft und sorgt für eine kraftvolle Präsenz auf dem Dancefloor.

Dimitri Vegas & Like Mike, das monolithische Bruderduo und Botschafter des weltweiten Phänomens Tomorrowland, haben mit Megahits wie „Say My Name“ und „Instagram“, der über 350 Millionen Mal gestreamt wurde, die globalen Charts erklommen. Die beiden ehemaligen Weltranglistenersten haben mit allen möglichen Leuten zusammengearbeitet, von Diplo und David Guetta bis hin zu Hans Zimmer und Wiz Khalifa. Sie haben mehr als 30 Millionen Fans in den sozialen Medien und spielen auf den größten Bühnen der Szene mit mehr als 150 Shows pro Jahr auf der ganzen Welt.

Der Produzent/DJ Azteck hat in kurzer Zeit einen rasanten Aufstieg hingelegt, und doch ist seine Erfahrung in der Musikszene enorm. Hinter den Kulissen hat er für viele Künstler als Autor und Produzent gearbeitet und mit einigen der größten Namen der Musikszene wie Armin van Buuren, Hardwell, Tiësto, Pitbull und Wiz Khalifa an einer Vielzahl von Hits gearbeitet. Seit der Veröffentlichung seiner Debütsingle „Endlessly“ im Jahr 2020 hat Azteck mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet, darunter Afrojack, Chico Rose, Kimberly Loaiza, Timmy Trumpet sowie Dimitri Vegas & Like Mike.

Die aus Yorkshire stammende Hayley May hat eine unverwechselbare Stimme und bringt eine gefühlvolle und reichhaltige Textur in ihren Vortrag. Mit über 200 Millionen Streams allein auf Spotify hat Hayley den Gesang für Joel Corrys Platin-Sommerhit „Sorry“, „Never Let Me Down“ von Gorgon City und „How Does It Feel“ von M-22 beigesteuert, den sie auch mitgeschrieben hat. Hayley schrieb und sang auch für Eli Browns „Killer“, der von Annie Mac von Radio 1 zur heißesten Platte der Welt gekürt wurde.