Craig Finn (The Hold Steady) – „A Legacy Of Rentals“ ab Freitag, neues Video und Tourdaten

Craig Finn (The Hold Steady) – „A Legacy Of Rentals“ ab Freitag, neues Video und Tourdaten

Mai 19, 2022 Aus Von sid1972

MIR DEN SINGLES „MESSING WITH THE SETTINGS“ UND „BIRTHDAYS“ IM STREAM DEN ALBUM-TRAILER GIBT ES HIER

IM SEPTEMBER AUF TOUR

TICKETS KAUFEN

18.09.2022 BERLIN, COLUMBIAHALLE (LOST EVENINGS V WITH FRANK TURNER)
19.09.2022 HAMBURG, NOCHTWACHE
20.09.2022 KÖLN, BLUE SHELL

Mit „Birthdays“ folgt die zweite Single des The Hold Steady-Frontmanns Craig Finn. „Birthdays“ ist ein weiterer Vorgeschmack auf das am 20. Mai erscheinende fünfte Solo-Album „A Legacy Of Rentals“ von Finn.

Er sagt über den Song:
„Der Produzent Josh Kaufman und ich haben schon früh beschlossen, auf diesem Album Streicher zu verwenden“, sagt Finn, „im Gegensatz zu den bläserlastigen Kompositionen der letzten drei Alben. Aber als wir zu diesem Song kamen, hörten wir immer wieder das Saxophon von Stuart Bogie, also baten wir ihn, dieses Solo zu spielen, und er machte es perfekt. Wir dachten, dass es eine Art Brücke zurück zu meinen früheren Platten schlägt. In diesem Song geht es um die Familie, um die Art und Weise, wie wir diese Verbindungen ehren, und wie sowohl positive als auch negative Dinge durch die Blutlinien weitergegeben werden – genetische Eigenschaften als Langzeitgedächtnis. Zufälligerweise wurde er an Joshs Geburtstag aufgenommen.“

Craig Finn hat die Veröffentlichung seines mit Spannung erwarteten neuen Albums angekündigt. A LEGACY OF RENTALS, die fünfte Solo-LP des Hold Steady-Frontmanns, erscheint am Freitag, 20. Mai, als CD und digital über Positive Jams/Thirty Tigers. Das Album wird in verschiedenen Formaten erhältlich sein, darunter CD, Standard-Vinyl und limitiertes weißes Vinyl (Details folgen).

A LEGACY OF RENTALS wurde im Mai 2021 mit Finns langjährigen Kollaborateuren, dem Produzenten Josh Kaufman und dem Tontechniker D. James Goodwin, aufgenommen und wird durch den ersten Song „Messing With The Settings“ eingeläutet, der ab heute bei allen DSPs und Streaming-Diensten verfügbar ist. Ein exklusiver Albumtrailer ist ebenfalls ab sofort verfügbar.

„Erinnerungen sind ein Hauptthema von A LEGACY OF RENTALS“, sagt Finn, „und ich wollte, dass der erste Song des Albums mit diesem Thema beginnt. Dieser Song ist buchstäblich eine Grabrede. Er wird von jemandem vorgetragen, der den Kontakt zu den kürzlich Verstorbenen verloren hat, sie aber immer noch für wichtig hält. Musikalisch wird hier die Grenze zwischen Reden und Singen ausgelotet, und das war etwas, was wir auf dieser Platte sehr intensiv betrieben haben. Wir wollten aus diesem Lied eine Art Beschwörung machen. Er enthält auch die wunderbare 14-köpfige Streichergruppe, die bei vielen dieser Songs mitwirkte. Ich wollte, dass es sich wie ein Film anfühlt, wie „Vom Winde verweht“ oder so ähnlich.“

In A LEGACY OF RENTALS erforscht Finn die Erinnerung – wie wir uns an unsere Lieben erinnern, an die Orte in unserem Leben, die sich verändert haben, und an aktuelle Ereignisse, die Teil unserer Vergangenheit sind. Das Album wurde im Laufe des Jahres 2020 geschrieben und lotet die Grenze zwischen Song und reiner Erzählung aus. Es enthält Beiträge von häufigen musikalischen Partnern wie dem Saxophonisten Stuart Bogie, den Background-Sängerinnen Cassandra Jenkins und Annie Nero sowie der Rhythmusgruppe von Joe Russo (Schlagzeug) und Michael Libramento (Bass). Hinzu kommt eine 14-köpfige Streichergruppe, die von Trey Pollard bei Spacebomb arrangiert und aufgenommen wurde und dem Album eine Dramatik und grandiose Eleganz verleiht, die es von allen bisherigen Werken Finns unterscheidet.

„Der Titel A LEGACY OF RENTALS trägt der Tatsache Rechnung, dass wir keinen unserer Besitztümer jemals vollständig besitzen können“, sagt Finn, „und dass unsere Körper nur ein vorübergehender Aufenthaltsort für unsere Seele sind. Alle Momente sind flüchtig. Nach den Zerstörungen der letzten Jahre glaube ich, dass jede noch so banale Handlung im Leben Freude bereitet – der Gang zur Küche, das Verpassen eines Zuges, das Verschütten von Kaffee, das Aufräumen, das Treffen mit einem Freund zum Essen. Wir alle wollen, dass man sich an uns erinnert. Wir alle wollen, dass unsere Zeit hier von Bedeutung ist. Indem wir diese täglichen Handlungen ausführen, geben wir der Hoffnung Ausdruck und sichern uns unseren einzigartigen Platz in der Geschichte.“