Tom Walker „Serotonin“ Video knackt 900k Views

Tom Walker „Serotonin“ Video knackt 900k Views

Mai 19, 2022 Aus Von sid1972

Tom über den Videodreh: „The cast was amazing. I got the opportunity to work with an all female production team, which I think would be rare in the UK but is definitely rare in Mexico. That was just an amazing experience. The whole day just went so well, it was really low stress. That is not normally the case. It’s normally like a fucking nightmare. You run around like a headless chicken, nothing’s done in time, you’re always runnigng over but this was just such a nice day. At the end of the day there was a huge bottle of Tequila and we just celebrated together and we finished the video like 30 minutes early or something like that. It was a great day. It was awesome.“

Tom Walker gelingt mit dem Stimmungsmacher „Serotonin“ ein beeindruckendes Comeback – der erste Geschmack auf neue Musik seines heiß erwarteten zweiten Albums.

Seine einzigartige Stimme kommt auf dem klanglich verzaubernden Track herrlich zur Geltung. „Serotonin“ wurde von Tom gemeinsam mit Gez O’Connell – aus dessen Feder unter anderem Dua Lipas „Hotter Than Hell“ stammt – sowie The Elements (AJ Tracey, Tion Wayne, Headie One) geschrieben. Produziert wurde der Song von Mike Spencer (Rudimental) und ebenfalls The Elements.

Tom sagt: “Before the pandemic I spent four years chasing a serotonin hit, and that last gig that made me feel on top of the world. The last epic night out. It’s not sustainable though – you can’t wake up happy every day and you can’t have the sun without the rain. You have to find joy in the little things and learn to appreciate them day to day.“

Das „Serotonin“ Video wurde schon über 860.000 Mal angeschaut. Das Besondere am Video, neben den unfassbar schönen Bildern aus Mexiko: Tom hat dabei mit einem reinen Frauenteam zusammengearbeitet, was eine rundum tolle Erfahrung für ihn war.

Tom über den Videodreh: „The cast was amazing. I got the opportunity to work with an all female production team, which I think would be rare in the UK but is definitely rare in Mexico. That was just an amazing experience. The whole day just went so well, it was really low stress. That is not normally the case. It’s normally like a fucking nightmare. You run around like a headless chicken, nothing’s done in time, you’re always runnigng over but this was just such a nice day. At the end of the day there was a huge bottle of Tequila and we just celebrated together and we finished the video like 30 minutes early or something like that. It was a great day. It was awesome.“

Sein neuer Track kommt frisch nach seiner achttägigen ausverkauften UK-Tour. Neben neuer Musik hat Tom dort einige seiner größten Hits performt, unter anderem „Leave A Light On“ und „Just You And I“, der kürzlich Gold-Status in Deutschland erreichte. Die Tour endete mit einem triumphalen Paukenschlag in Londons OMEARA – ein Veranstaltungsort, an dem er erstmals im Mai 2017 als aufstrebender neuer Künstler spielte.

Erst im vergangenen Oktober brachte Tom das brillante „Something Beautiful“ mit Rapper Masked Wolf heraus. Das Release markierte gleichzeitig den Startschuss für eine Reihe von TV- und Radioauftritten, darunter ein ganz besonderer Auftritt mit The Duchess Of Cambridge aus Westminster Abbey, die zusammen mit Tom am Klavier eine einzigartige Version seines emotionalen Weihnachtsliedes „For Those Who Can’t Be Here“ performte.

Toms globale Streams haben mittlerweile die Drei-Milliarden-Marke überschritten. Weltweit hat er über zwei Millionen Alben verkauft, hatte im Jahr 2019 unter allen in der UK gesigneten Artists die höchsten Verkaufszahlen und arbeitet aktuell am Nachfolger seines mit Platin verifizierten Nummer-Eins-Debüt-Albums „What A Time To Be Alive“. Das Album wird noch 2022 erscheinen.