Ausverkauftes Haus beim Rock Hard Festival 2022

Ausverkauftes Haus beim Rock Hard Festival 2022

Juni 8, 2022 Aus Von sid1972

Nach zwei Jahren Pause feierten über 7500 Fans ausgelassen die erste amtliche Hard’n’Heavy-Sause der Open Air-Saison. Der WDR-Rockpalast streamte zeitgleich Auftritte von u.a. Accept, Blind Guardian, Michael Monroe, Sacred Reich, The Night Flight Orchestra und vielen anderen. Für Überraschungen sorgten die niederländischen Death Metaller Asphyx, die spontan den kurzfristig erkrankten Motörhead-Gitarristen Phil Campbell vertraten, sowie Sodom, die unangekündigt zwei Songs ihres 1992 erschienenen „Tapping The Vein“-Albums mit Gitarrist Andy Brings spielten.

»Fans wie Bands waren ausgehungert nach Live-Metal. Es war sicher das emotionalste Rock Hard-Festival aller Zeiten. Ein großes Wiedersehen mit unserer Community! Die stilistischen Brüche in unserem Programm wurden ausnahmslos gefeiert. Der Regen fiel fast pünktlich während der Umbaupausen. Und am Samstag war das Amphitheater randvoll. Mehr kann man sich als Veranstalter eigentlich nicht wünschen«, zieht Rock Hard-Herausgeber Holger Stratmann Bilanz.

Bewegte Bilder vom Pfingstwochenende gibt es beim WDR:

https://www1.wdr.de/fernsehen/rockpalast/events/rock-hard-zweiundzwanzig-uebersicht-100.html

Foto: Thorsten Seiffert