Tempelhof Sounds feiert erfolgreiche Premiere in Berlin – Rückkehr für 2023 bestätigt

Tempelhof Sounds feiert erfolgreiche Premiere in Berlin – Rückkehr für 2023 bestätigt

Juni 13, 2022 Aus Von sid1972

Die erste Ausgabe des Tempelhof Sounds ist am Sonntagabend mit einer umjubelten Headliner-Show von The Strokes zu Ende gegangen. An den beiden Tagen zuvor hatten bereits Florence + the Machine, Muse und 45 weitere Acts den rund 30.000 täglichen Gästen besondere Konzertmomente auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof geschenkt. Die Veranstalter des neuen Festival-Formats ziehen eine rundum positive Bilanz und werden in Kürze Informationen zum Vorverkaufsstart und Datum der zweiten Ausgabe veröffentlichen.

Neben den Headlinern standen auch Acts wie Alt-J, The Libertines, Interpol, Idles, Royal Blood, Two Door Cinema Club, Sophie Hunger, Courtney Barnett, Griff, Anna Calvi oder Wolf Alice auf den drei Bühnen, auf denen große Namen und vielversprechende Newcomer aus verschiedenen Spielarten des Rock zu erleben waren.

Das im vergangenen Oktober angekündigte Tempelhof Sounds ist als dreitägiges City-Festival mit Gitarrenfokus konzipiert. Einen besonderen Schwerpunkt legen die Veranstalter FKP Scorpio, Loft Concerts und Dreamhaus auf die soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Aus diesem Grunde stellte ein detailliertes Nachhaltigkeitskonzept unter anderem sicher, dass für die Feststromversorgung der Veranstaltung Ökostrom eingesetzt wurde, besondere Maßnahmen zur Müllvermeidung und -trennung ergriffen wurden oder Trockentoiletten im Einsatz waren, sodass aus den Hinterlassenschaften der Gäste Humusdünger entstehen kann. Detaillierte Informationen zur Sustainability Roadmap gibt es hier.

„Die erste Ausgabe des Tempelhof Sounds war ein euphorisches und friedliches Fest der Musik, dessen Erfolg unsere kühnsten Erwartungen übertroffen hat“, freut sich Stephan Thanscheidt, der als CEO von FKP Scorpio mit für das Booking verantwortlich zeichnet. Dass unsere Gäste, für deren Vertrauen im ersten Jahr wir uns ausdrücklich bedanken möchten, bei bestem Sommerwetter feiern durften, hat unserem großartigen Einstand in Berlin die Krone aufgesetzt. Wir sind in Berlin mit offenen Armen empfangen worden und kommen im nächsten Jahr gerne wieder.“

Festival-Bookerin Talissa Buhl ergänzt: „Unser gesamtes Team ist überglücklich, dass es uns gelungen ist, ein ebenso hochwertiges wie diverses Line-up mit hoher Beteiligung von weiblichen Acts an diesem unvergesslichen Ort zu präsentieren. Wir freuen uns, dass es uns damit gelungen ist, ein Zeichen für mehr Diversität auf Festivalbühnen zu setzen.“

Die Rückkehr des Tempelhof Sounds in 2023 ist bereits bestätigt. Der genaue Termin, Vorverkaufsbeginn und erste Acts werden in Kürze bekanntgegeben.