Autor: Presse Concorde Filmverleih
Ab dem 4. Januar 2018 nehmen Oscar®-Preisträgerin Helen Mirren und Ehren-Oscar®-Preisträger Donald Sutherland Sie in DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG mit auf den berührendsten Roadtrip des Jahres. Regisseur Paolo Virzì ist es gelungen, die beiden Schauspiellegenden für seinen ersten englischsprachigen Film zu gewinnen und zeigt mit viel Liebe und Humor, dass eine Reise - egal in welchem Alter - alles verändern kann.

Paolo Virzì vereint in DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG das amerikanische Roadmovie-Genre mit der Poesie, Ironie und dem Gefühl, das man aus seinen italienischen Filmen kennt. Bekannt wurde Virzì mit dem mehrfach prämierten LA BELLA VITA von 1994, der die Geschichte eines Dreiecksverhältnisses vor dem Hintergrund der italienischen Arbeiterklasse seziert und der seine Premiere auf den Filmfestspielen in Venedig feierte. Seinen ersten Abstecher in die englischsprachige Filmwelt machte Virzì 2002 mit seinem Film MY NAME IS TANINO, der auch in den USA und Kanada gedreht wurde und in dem die junge Rachel McAdams ihre erste Rolle spielte. Nachdem er bereits 2008, im Alter von 44 Jahren, den Sergio Leone Preis für sein Gesamtwerk erhielt, konnte Paolo Virzì 2012 mit DIE SÜSSE GIER, der sieben David di Donatello Preise gewann und 2015 als "Bester fremdsprachiger Film" zu den Oscars® geschickt wurde, den bisher grössten Erfolg seiner Karriere feiern. Nun veröffentlicht der italienische Regisseur mit DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG seinen ersten englischsprachigen Film und konnte hierfür mit Helen Mirren und Donald Sutherland zwei herausragende Schauspieler für die Hauptrollen gewinnen.

Helen Mirren, die bereits mit zahlreichen Preisen - darunter ein Oscar®, drei Golden Globes® und fünf BAFTA®-Awards - ausgezeichnet wurde, war zunächst misstrauisch gegenüber einer Geschichte, die vom Alter handelt, liess sich aber von Regisseur Paolo Virzì und seiner Arbeit überzeugen. In ihrer langen und erfolgreichen Karriere überzeugte Mirren immer wieder in starken Frauenrollen. Besonderen Ruhm erhielt sie für ihre Darstellungen von Königinnen wie in CALIGULA, der Miniserie "Elizabeth I" oder schliesslich DIE QUEEN, für die sie mit dem Academy Award sowie dem Golden Globe® als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Weitere der bereits fünfzehn Golden-Globe®-Nominierungen erhielt sie für ihre Darstellungen in KALENDER GIRLS, HITCHCOCK und MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY. In DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG verleiht sie nun an der Seite von Donald Sutherland ihrer Figur Ella eine aussergewöhnliche Kraft und wurde für ihre Leistung erneut für den Golden Globe® nominiert.

Donald Sutherland, der kürzlich mit dem Ehren-Oscar® für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, spielt in DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG John, einen pensionierten Lehrer, der den Kopf übervoll mit Büchern hat, aber allmählich seine geistige Klarheit verliert. Bereits seit Anfang der Sechziger ist der gebürtige Kanadier immer wieder in Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen zu sehen und beeindruckt dabei vor allem durch seine Wandlungsfähigkeit. Seinen Durchbruch schaffte Sutherland, der am Anfang seiner Karriere häufig in Kriegsfilmen zu sehen war, 1970 mit der Vietnam-Groteske "M.A.S.H.", überzeugt aber auch in Komödien, Horrorstreifen, Krimis oder Dramen. Für seine Leistungen wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter zwei Golden Globes® als "Bester Nebendarsteller - Serie, Mini-Serie oder TV-Film" in CITIZEN X und PATH TO WAR. Bereits 1978 wurde er zum "Officer oft he Order of Canada" ernannt und 2011 erhielt er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. In DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG zeigt Sutherland erneut sein ganzes Können, und lässt John als facettenreichen Charakter mit von Krankheit und Vergesslichkeit geprägten Eigenschaften, aber auch mit guten und charmanten Seiten aufleben.

Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden, beide sind nicht mehr wirklich gesund, ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen und den Ansprüchen ihrer erwachsenen Kinder bestimmt. Um ein letztes richtiges Abenteuer zu erleben, machen die beiden ihr Oldtimer-Wohnmobil namens "The Leisure Seeker" flott und verlassen stillschweigend ihr Zuhause in Wellesley, Massachusetts. Verärgert und besorgt versuchen die Kinder, sie zu finden, aber John und Ella sind schon unterwegs auf einer Reise, deren Ziel nur sie selber kennen: die US-Ostküste hinunter, bis zum Hemingway-Haus in Key West. Nachts sehen sie sich ihre Vergangenheit auf einem Diaprojektor an, tags begegnen sie dem gegenwärtigen Amerika in amüsanten und riskanten Situationen. Mit Furchtlosigkeit, Witz und einer unbeirrbaren Liebe zueinander liefern sich die beiden einem Roadtrip aus, bei dem zunehmend ungewiss wird, wohin er sie führt.

Mit DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG ist es Regisseur Paolo Virzì ("Die Überglücklichen", "Die süsse Gier") gelungen, zwei Schauspiellegenden für seinen ersten englischsprachigen Film zu gewinnen. Oscar®-Preisträgerin Helen Mirren ("Madame Mallory und der Duft von Curry", "Die Frau in Gold") und der zweifache Golden Globe®-Gewinner Donald Sutherland ("Stolz & Vorurteil", "Die Tribute von Panem"-Reihe) zeigen in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Michael Zadoorian auf berührende Weise, dass eine Reise alles verändern kann. Paolo Virzì verfasste zusammen mit Francesca Archibugi ("Die Überglücklichen"), Francesco Piccolo ("Habemus Papam - Ein Papst büxt aus") und Stephen Amidon ("Die süsse Gier") das Drehbuch. Luca Bigazzi, der das Oscar®-prämierte Drama "La Grande Bellezza - Die grosse Schönheit" fotografierte, zeichnet für die Kamera verantwortlich. Produziert wurde DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG von Fabrizio Donvito ("Die süsse Gier"), Benedetto Habib ("Romeo & Julia") und Marco Cohen ("La prima cosa bella").

 
 
 
Schlagwörter: Wo, Was, Wann, News, Nachrichten, DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG, kino, film, kinofilm, Helen Mirren, Donald Sutherland, Paolo Virzì
 
Mike & the Mechanics in Essen
Impressum & Datenschutz * Kontakt * AGB * Job