Autor: Presse
"Domino" ist eine transzendentale Reise in den anarchistischen Punk Ethos von Turbowolf. Ein halsbrecherischer Trip treibender Bässe, eindringlicher Synthesizer und einem geradezu explodierenden Chorus. Ganz in der psychedelischen Tradition Turbowolfs.

Mike Kerr von Royal Blood, der sich den Gesangspart mit Turbowolf Leadsänger Chris Georgiadis teilt, sagt über ‘Domino : "Ich war von Anfang an Fan von 'The Wolf'. Über die vergangenen Jahre wurden wir enge Freunde und einen Song mit ihnen zu singen ist ein wahrgewordener Traum für mich. 'Domino' ist alles, was ich als Fan von einem Turbowolf Song will, einige der besten Riffs und dermassen catchy, dass man das Gefühl hat, seine Ohren würden auf einen alten Freund treffen. Die Sanitäter des Rock n Roll haben es wieder getan."

‘Domino ist bereits die zweite Singleauskopplung aus dem kommenden Longplayer
"The Free Life". Das neue Album ist ein beschwingtes Meisterwerk, weil Turbowolf sämtliche musikalische Grenzen mit ihrem ungebrochenen Ehrgeiz und positiver Verrücktheit
verschieben und überschreiten.

Gitarrist Andy Ghosh über die verschiedenen Kollaborationen auf dem Album: "Diese Leute sind unsere Freunde und das bedeutet grossen Spass……und strukturell ist es sehr interessant und eröffnet ganz neue Dimensionen".

Von der Band selbst produziert und gemischt von ihrem langjährigen Begleiter Tom Dalgety (den die Band ihren spirituellen Anführer und Gott nennt), nutzt "The Free Life" den "‚Wahnsinn", packt ihn in eine Songsammlung, ändert dann noch mal die Richtung, um sich irgendwo zwischen Psychedelic und Pop wiederzufinden.

TURBOWOLF LIVE:
27.03. Köln, MTC
28.03. München, Strom
02.04. Berlin, Musik & Frieden

 
 
 
Schlagwörter: Wo, Was, Wann, News, Nachrichten, Turbowolf, The Free Life, Domino, album, single
 
Mike & the Mechanics in Essen
Impressum * Kontakt * AGB * Job