Montag, September 16, 2019
Home > Musik > HÆLOS performen den Song KYOTO als sehr intime Acoustic-Version in der neuen MAHOGANY SESSION

HÆLOS performen den Song KYOTO als sehr intime Acoustic-Version in der neuen MAHOGANY SESSION

Die britischen Electronica-Shootingstars HÆLOS veröffentlichten mit „Buried In The Sand“, „Kyoto“ und „Boy / Girl“ bereits drei Singles aus ihrem für den 10.05.2019 angekündigten zweiten Album „Any Random Kindness“.

Wir freuen uns heute das Video ihrer sehr intimen Acoustic-Performance des Songs „KYOTO“ in der neuen MAHOGANY SESSION mit Euch zu teilen. Seit 2010 bringen die Mahogany-Sessions Millionen von Menschen auf der ganzen Welt die Künstlern, die sie lieben, näher.

H̠LOS РKYOTO (Magogany Acoustic Session)

HÆLOS
Auf seinem neuen Album verhandelt das Quartett (Lotti Benardout, Arthur Delany, Dom Goldsmith, Daniel Vildósola) die Suche nach Zusammengehörigkeit und Nähe in einer gespaltenen Zeit. „Any Random Kindness“ ist der ungeduldig erwartete Nachfolger des stark TripHop und Sad Pop beeinflussten Debüts „Full Circle“ aus dem Jahr 2016, mit dem sich die Band „als feste Größe in ihrem Genre zementierte und gleichzeitig jede Menge Freiraum zur Weiterentwicklung gelassen hat“, wie die renommierte Tastemaker-Platform Pitchfork.com in höchsten Tönen lobte. Auf „Any Random Kindness“ bewahren HÆLOS ihr Faible zum dunklen Sad Pop und TripHop, präsentieren sich aber auch von einer neuen und nach vorne gehenden Dancefloor-orientierten Seite. Für die Aufnahmen besann sich Delaney darauf, wieder auf seiner akustischen Gitarre zu komponieren, während Goldsmith seine Leidenschaft für Dancemusic und den Minimal-Techno von Ricardo Villalobos auslebte.