Sonntag, September 22, 2019
Home > Musik > Mallrat experimentiert auf ihrer neuen EP Driving Music mit einer melancholischen und nostalgischen Seite von Popmusik

Mallrat experimentiert auf ihrer neuen EP Driving Music mit einer melancholischen und nostalgischen Seite von Popmusik

Mallrat veröffentlicht heute ihre mit Spannung erwartete EP Driving Music. Die Lead-Single „Charlie“ handelt von bedingungsloser Liebe.

Die von ihr selbst koproduzierte EP Driving Music ist eine Abkehr vom sonnenverwöhnten Pop, der auf ihrer EP In The Sky 2018 zu hören war. Das neue Projekt sieht Grace als Experiment, eine eher melancholische Seite des Pop zu entdecken, während sie sich lyrisch über ihre Familie und Erfahrungen in ihrem Leben öffnet. Von der sich langsam bewegenden Ballade „Stay“ bis zu dem glitschigen Pop-Furnier von „When I Get My Braces Off“ und den beängstigend assoziierbaren Texten, die sich so anhören, als ob sie direkt aus dem Tagebuch ihres 16-jährigen Selbst hätten stammen können, versucht sie, all die wunderbar verwirrenden Gefühle zu verstehen, mit denen man während des Erwachsenwerdens konfrontiert wird. Zu hören gibt es die EP hier.

Die Lead-Single „Charlie“, benannt nach ihrem Golden Labrador, veranschaulicht Mallrats wehmütige Vocals, die zart mit schimmernden Poptexturen gepaart sind. Das nostalgische Video, das auf 8-mm-Film aufgenommen wurde, passt perfekt zum Track und beinhaltet einen Gastauftritt von Charlie selbst.