Mittwoch, September 30, 2020
Home > Bücher > Nervenkitzel aus den USA vom preisgekrönten Autor Adrian McKinty

Nervenkitzel aus den USA vom preisgekrönten Autor Adrian McKinty

Don Winslow, Ian Rankin, Tana French, Stephen King, Dennis Lehande, Steve Cavanagh – die Riege internationaler Autoren zeigt sich begeistert von Adrian McKintys Thriller THE CHAIN, der . Die britische Bestsellerautorin Val McDermid urteilte: »Mit THE CHAIN anzufangen ist, wie auf einen fahrenden Zug aufzuspringen. Sie werden das Essen und das Schlafen vergessen und Ihre Bushaltestelle verpassen – versprochen.«

Wir alle kennen Kettenbriefe, die meist über soziale Netzwerke verbreitet werden. Adrian McKinty greift für seinen Roman die Idee des Kettenbriefs auf und lässt sie zum Alptraum für eine alleinerziehende Mutter und ihre Tochter werden.

Auf dem Weg zur Schule verschwindet Rachels 13-jährige Tochter. Die einzige Spur: Das Handy des Mädchens wird an der Bushaltestelle gefunden. Tatsächlich erhält Rachel kurz darauf einen Anruf von der Entführerin. Die Frau am Hörer – ebenfalls Mutter eines entführten Kindes –, gibt sich als Kylies Kidnapperin zu erkennen. Sie ist Teil von THE CHAIN, eines an einen Kettenbrief anmutenden Entführungsnetzwerks, das aus Opfern Kriminelle macht. Und sie hat Rachel auserwählt, die Kette der Kindes-Entführungen weiterzu­führen: Wenn Rachel ihr Kind lebend wiedersehen will, muss sie nicht nur binnen weniger Stunden das Lösegeld auftreiben – sie muss ihrerseits ein Kind entführen und dessen Eltern dazu bringen, dasselbe zu tun. Die Kette muss weitergehen.

Rachel ist nun Teil dieses schonungslosen, furchteinflößenden und komplett anonymen Netzwerks. Was die Köpfe hinter THE CHAIN wissen: Die Eltern werden alles tun werden, um ihr Kind zu retten. Was sie jedoch nicht wissen: Rachel ist schlau, entschlossen und hat einen unbändigen Überlebens­willen…

Kommentar verfassen