Donnerstag, Oktober 1, 2020
Home > Musik > Gabrielle Aplin presäntiert das neue Album „DEAR HAPPY“ am 17. Januar….

Gabrielle Aplin presäntiert das neue Album „DEAR HAPPY“ am 17. Januar….

Gabrielle Aplin veröffentlicht am 17.Januar 2020 ihr neues Album „Dear Happy“ via AWAL und ihrem eigenen Label Never Fade Records.

Gerade wurde Gabrielle Aplin als Gesicht einer besonderen Musikpartnerschaft mit H&M vorgestellt, die Independent Musiker und junge Talente unterstützt und gleichzeitig treue H&M-Fans mit exklusiven Events belohnt.

Außerdem ist Gabrielle Co-Designerin der allerersten Limited Edition Kollektion für ‘H&M Music’, die in Kürze erhältlich sein wird. Die Capsule Collection besteht aus zwei T-Shirts, einem Hoodie und einem Sweatshirt – alle aus 100% Biobaumwolle hergestellt.

Am 17. Januar 2020 wird mit „Dear Happy“ Gabrielles neues Album erscheinen: Ein optimistisches Popalbum, das von Gabrielles Leben erzählt und die Erlebnisse und Kulturen, die sie auf ihren Tourneen und Reisen während der letzten Jahre inspiriert haben, wiederspiegelt.

Für das neue Album arbeitete Gabrielle Aplin mit den Produzenten Mike Spencer (Tom Walker, Zara Larsson, Years & Years), Lostboy (Dua Lipa, Becky Hill, Sigala), The Barn Productions (Lewis Capaldi, Dean Lewis) und 5YA (Sigrid).

Auf „Dear Happy“ hören wir einige der persönlichsten Texte, die Gabrielle bisher veröffentlicht hat; dazu eine beeindruckend große Bandbreite an musikalischen Einflüssen, die wir von ihr so nicht gewöhnt sind. Das Album zeigt die wunderbare Vielseitigkeit von Gabrielle Aplin als Popstar und als Songwriterin.

Gabrielle Aplin Musik hören

Egal ob es sich um eine sparsam instrumentierte Klavierballade oder einen gewaltigen Popsong handelt, ihre Texte und der bewegende Gesang stehen auch diesmal im Zentrum ihrer Musik.

Alles über Gabrielle Aplin

Als Teenagerin machte Gabrielle Aplin als Internetsensation von sich reden und postete Coverversionen auf YouTube. Seitdem reitet sie auf einer turbulenten Erfolgswelle. “2012 schaffte sie es mit ihrem unglaublichen Cover von ‘The Power Of Love’ an die Spitze der britischen Charts und 2013 erreichte ihr Debütalbum English Rain Goldstatus. Das Album enthielt die Top 10-Hits ‘Please Don’t Say You Love Me’, ‘Home’, ‘Salvation’ und ‘Panic Cord’.

Dank ausgedehnter, internationaler Touren konnte Aplin bisher drei weitere No. 1-Hits weltweit verbuchen. 2015 erschien ihr zweites Album Light Up The Dark und wurde von der internationalen Presse gefeiert. 2016 veröffentlichte sie die EP Miss You, mit der sie mittlerweile mehr als 60 Millionen Streams bei Spotify und Apple Music verzeichnen kann.

Nach einer ausverkauften US-Tour und sechs ausverkauften Shows in Japan erschien 2017 Gabrielles Avalon EP, die ebenfalls millionenfach gestreamt wurde. Die aus der EP ausgekoppelte Single ‘Waking Up Slow’ war ‘Record Of The Week’ bei BBC Radio1 und wurde 2017 zu einem der besten Popsongs gewählt. Außerdem trat sie im Sommer als Headliner auf der BBC Music Stage beim Latitude Festival auf.

2019 konnte Gabrielle Aplin ihre Reichweite um den Globus weiter ausbauen und trat z. B. zum ersten Mal in ihrer Karriere auf den Philippinen auf. In ihrer Heimat unterstützt sie mit ihrem Label Never Fade Records weiterhin neue und etablierte Künstler.

Never Fade Records ist ein ziemlich erfolgreiches Label und konnte letztes Jahr über 100 Millionen Streams generieren. Bei der von vielen Fans heiß ersehnten, jährlich stattfindenden Weihnachtsparty präsentiert das Label sein spannendes Roster. Außerdem veranstaltet das Label ein monatliches Event im Social in London und bietet dort neuen Künstlern und Special Guests eine Plattform. 2019 half Never Fade Records, den Club vor der Schließung zu bewahren.

Kommentar verfassen