Freitag, September 25, 2020
Home > Musik > ELENA SHIRIN – FROM A TO BE (15.05.20) Die Wiener Songwriterin vermengt Avant-Pop, Neo-Soul und Jazz in ihren tiefgreifenden Songs über die Quintessenz des Lebendigen und der Liebe

ELENA SHIRIN – FROM A TO BE (15.05.20) Die Wiener Songwriterin vermengt Avant-Pop, Neo-Soul und Jazz in ihren tiefgreifenden Songs über die Quintessenz des Lebendigen und der Liebe

‘From A to Be’, das Soloalbum der 23 jährigen Wiener Sängerin und Songwriterin Elena Shirin, verhandelt die Quintessenz des Lebendigen, des Spürens, des Vertrauens und der Liebe. Sie singt vom Am-Weg-Sein, dem Ankommen im Sein und vom All-Ein-Sein. Vom Reisen in unseren Welten und dem Reisen ins Selbst, der Wechselwirkungen zwischen dem Innen und Außen, die dabei immer wiederkehrende Neudefinition des eigenen Standpunkts und das Zurückfinden in die Balance. Um ihre subtil tiefgreifende Texte oszillieren cinematographische Klangwelten, energetische Beats und Einflüsse aus Jazz, Avant-Pop, Neo-Soul und Klassik

Elena Shirin ist Songwriterin, Pianistin, Sängerin von Aramboa und Gründungsmitglied von „Oehl“. Sie spielt seit ihrem siebten Lebensjahr Klavier und fand in der Musik/Poesie ihren ganz persönlichen Anker und Möglichkeit zum transformativen Ausdruck. Neben der Musik ist die Wienerin in der Fotografie und transmedialen Kunst tätig und spannt gerne neue Verbindungen zwischen unseren menschlichen Sinnen.

Kommentar verfassen