Sonntag, November 29, 2020
Home > Festivals > Hurricane und Southside: Zahlreiche Acts bestätigen für 2021

Hurricane und Southside: Zahlreiche Acts bestätigen für 2021

Aus Solidarität mit den Fans: Zahlreiche Acts verschieben ihre Shows beim Hurricane und Southside auf 2021

Lösungen für Ticketinhaber beider Festivals stehen unmittelbar bevor

Einige Wochen nachdem das Hurricane und Southside genauso wie der gesamte Festivalsommer abgesagt werden mussten, gibt es nun die ersten guten Nachrichten für die Besucher: Schon mehr als 50 Acts, darunter neben den nationalen Größen Seeed und Deichkind auch viele internationale Hochkaräter wie Kings of Leon, The Killers, Martin Garrix, Rise Against und The 1975, haben schon jetzt ihre Auftritte für die kommenden Ausgaben vom 18. bis 20. Juni 2021 bestätigt – weitere Bands der diesjährigen Line-Ups werden sich noch anschließen. Während sich etliche Künstler und Fans damit bereits auf ein Wiedersehen in 2021 freuen, arbeitet Veranstalter FKP Scorpio zeitgleich an weiteren Wegen, sich bei seinen treuen Gästen zu bedanken.

„Wir freuen uns sehr über die große Zahl an Künstlern, die ihre Auftritte schon jetzt für das nächste Jahr bestätigt haben. Außerdem arbeiten wir mit Hochdruck an einer Ticketplattform, die es den Gästen erlaubt, ihre Tickets für das Folgejahr umzuschreiben oder weitere Rückzahlungsoptionen zu wählen. Wir sind zuversichtlich, diese Lösungen in der kommenden Woche ausrollen zu können“, sagt CEO Stephan Thanscheidt. „Wir möchten unseren Gästen schnellstmöglich Lösungen anbieten und bedanken uns für ihr Vertrauen und ihre Solidarität. Genauso wie im Unwetter-Jahr 2016 auch ist es unser oberstes Ziel, eine gute und kulante Lösung anzubieten, mit der unsere Gäste auch wirklich zufrieden sein können.“

Bisher bestätigt:

Hurricane:

Freitag:
Seeed, Martin Garrix, The Killers, SDP, Dermot Kennedy, Giant Rooks, LP, While She Sleeps, Millencolin, Fontaines D.C., Fil Bo Riva, The Dead South, Neck Deep, Mayday Parade, Kelvyn Colt, Miya Folick

Samstag:
Deichkind, The 1975, Von Wegen Lisbeth, Mando Diao, Kummer, Jimmy Eat World, Foals, Juju, Tones and I, Antilopen Gang, Bad Religion, Nothing But Thieves, Turbostaat, Wolf Alice, Half Moon Run, Aurora, Kollektiv Turmstrasse Live, Georgia, JC Stewart, Schrottgrenze, Flash Forward, Helgen

Sonntag:
Kings of Leon, Rise Against, Bring Me The Horizon, The Hives, Thees Uhlmann & Band, Sum 41, Swiss & Die Andern, Ferdinand Is Left Boy, BHZ, Modeselektor Live, Catfish And The Bottlemen, Frittenbude, Blues Pills, Skindred, Mine, Lari Luke, Hot Milk, Blond

Southside:

Freitag:
Kings of Leon, Rise Against, Bring Me The Horizon, The Hives, Thees Uhlmann & Band, Sum 41, Swiss & die Andern, Ferdinand Is Left Boy, BHZ, Modeselektor Live, Catfish And The Bottlemen, Frittenbude, Wolf Alice, Blues Pills, Skindred, Mine, Lari Luke, Blond, Flash Forward

Samstag:
Seeed, Martin Garrix, The Killers, SDP, Dermot Kennedy, Giant Rooks, LP, While She Sleeps, Millencolin, Fontaines D.C., Fil Bo Riva, The Dead South, Neck Deep, Mayday Parade, Kelvyn Colt, Miya Folick, Hot Milk,

Sonntag:
Deichkind, The 1975, Von Wegen Lisbeth, Mando Diao, Kummer, Jimmy Eat World, Foals,
Juju, Tones And I, Antilopen Gang, Bad Religion, Nothing But Thieves, Turbostaat,
Half Moon Run, Aurora, Kollektiv Turmstrasse Live, Georgia, JC Stewart,

…und viele mehr!

Kommentar verfassen