Samstag, Dezember 5, 2020
Home > Musik > Ein Konzert durch den Mund sehen? Dream Wife machen es im neuen Video zu „So When You Gonna…“ möglich!

Ein Konzert durch den Mund sehen? Dream Wife machen es im neuen Video zu „So When You Gonna…“ möglich!

Es geht mit großen Schritten weiter auf die Veröffentlichung des zweiten Albums von Dream Wife zu.

Heute erscheint die neue Single inkl. dazugehörigem Video. „So When You Gonna…“ ist gleichzeitig der Titeltrack des mit Spannung erwarteten zweiten Albums des explosiven Trios. Das Video ist eine Ode an das, was wir alle derzeit schmerzlich vermissen: schwitzige, wilde sowie enge Liveshows. Der im Januar bei einer Clubshow in London aufgenommene Clip zeigt das Konzert aus der Perspektive einer Besucher*in – gefilmt durch ihren/seinen Mund!

Dabei erinnert der wilde Ritt hier und da durchaus an den legendären Clip von The Prodigy zu „Smack My Bitch Up“. Seht am besten selbst.

Die Band sagt zum Song und Video:
„It’s a dare, an invitation, a challenge. It’s about communicating your desires, wholehearted consent and the point where talking is no longer enough. It promotes body autonomy and self-empowerment through grabbing the moment. The breakdown details the rules of attraction in a play by play ‘commentator’ style, inspired by Meat Loaf’s ‘Paradise by the Dashboard Light’.

For the video for we worked with our favourite elf prince Aidan Zamiri who filmed around a free sweaty, sexy, gig we did for ours fans back in January – shot as a first person POV from the inside of a mouth. Performing live is the beating heart of this band and we miss it, so please take this video as a little love letter to the rock show“

Weiterhin veröffentlichen Dream Wife auch regelmäßig neue Folgen ihrer nach dem Album benannten Podcast-Serie „So When You Gonna…“. Darin unterhalten sich Rakel, Bella und Alice mit verschiedenen Protagonistinnen aus der Musikwelt. Da Schätzungen zufolge circa 95% der Akteure im Musikbusiness Männer sind, wollen die drei eine Plattform für kreative und interessante nicht-männliche Charaktere dieser Branche schaffen. Als erste Gesprächspartnerin luden sie Produzentin Marta Salogni ein, die mit der Band das aktuelle Album produzierte und darüber hinaus mit Künstlern wie Björk, FKA Twigs oder Holly Herndon arbeitete. Zwei weitere Folgen sind bereits erschienen.

Vor zwei Jahren veröffentlichte das in London beheimatete britisch-isländische Gitarrentrio Dream Wife, bestehend aus Alice Go, Ella Podpadec und Rakel Mjöll, sein gefeiertes selbstbetiteltes Debüt-Album. Neben grandiosem Medienfeedback ebnete das Album der Band den Weg für Touren mit Garbage, The Kills und Sleigh Bells. Dazu kamen weltweit ausverkaufte Headliner-Shows und diverse Einsätze ihrer Songs in Serien – unter anderem in Orange Is the New Black. Die ihnen zuteil gewordene Aufmerksamkeit nutzen Dream Wife konsequent, um andere weibliche, queere und non-binäre Kreative tatkräftig zu unterstützen.

Das neue Album „So When You Gonna…“ ist nicht nur musikalisch hochexplosiv ausgefallen, sondern auch thematisch: Inhaltlich beschäftigen sich Dream Wife auf ihrem Zweitwerk unter anderem mit Abtreibungen, Fehlgeburten und der Geschlechtergleichstellung. Dabei beschränkt sich das Trio nicht nur auf Botschaften, sondern handelt auch entsprechend: „So When You Gonna…“ wurde vollständig von einem nicht-männlichen Team erarbeitet, das unter anderem aus der Produzentin Marta Salogni (Björk, Holly Herndon, FKA Twigs), der Toningenieurin Grace Banks (David Wrench, Marika Hackman) und Mastering-Engineer Heba Kadry (Princess Nokia, Alex G, Beach House) bestand. Damit führen Dream Wife ihren bereits zuvor klar kommunizierten und gelebten „girls to the front“-Ethos auf eine neue Ebene. Die damit verbundene Dringlichkeit hat sich auch hör- und spürbar auf die Platte übertragen, das laut Rakel Mjöll insbesondere Frauen ermutigen soll, nicht zu warten, sondern selbst aktiv zu werden, was auch über den Albumtitel transportiert werden soll: “It’s an invitation, a challenge, a call to action”.

„So When You Gonna…“ wird am 03.07.2020 erneut über Lucky Number Music erscheinen.

Kommentar verfassen