Mittwoch, Dezember 2, 2020
Home > Festivals > TERMIN 2021 STEHT FEST: DAS ELBJAZZ FINDET AM 4. + 5. JUNI STATT. TAUSCH UND ERSTATTUNGEN: LÖSUNGSPAKET FÜR TICKETINHABER*INNEN 2020 LIEGT VOR.

TERMIN 2021 STEHT FEST: DAS ELBJAZZ FINDET AM 4. + 5. JUNI STATT. TAUSCH UND ERSTATTUNGEN: LÖSUNGSPAKET FÜR TICKETINHABER*INNEN 2020 LIEGT VOR.

DER VORVERKAUF FÜR 2021 STARTET AM 6. JUNI 2020.

Der Termin für das ELBJAZZ im nächsten Jahr steht mit dem 4. und 5. Juni 2021 fest. Neben den beiden Spielorten – dem Werftgelände von Blohm+Voss und der Elbphilharmonie –, konnten für das kommende ELBJAZZ folgende elf Acts bzw. Künstler*innen, die ursprünglich 2020 auftreten sollten, erneut bestätigt werden:

The Notwist und deren beiden Gründungsmitglieder Markus und Micha Acher als Artists in Residence, Moka Efti Orchestra, China Moses, Zara McFarlane, Matthew Whitaker Quartet, Mathias Eick and The Norwegian Wind Ensemble, Spirit Fest, Golden Dawn Arkestra, YĪN YĪN, Fehler Kuti sowie Tribute to Helmut Zacharias’ Hamburg Years.

Aufgrund der diesjährigen Festivalabsage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bietet das ELBJAZZ den Ticketinhaber*innen 2020 folgende beiden Lösungsoptionen: Vorgesehen sind die Übertragung der Tickets auf das Folgejahr sowie eine monetäre Rückerstattung.

Der Tausch bzw. die Rückerstattung erfolgt online über eine neue Ticketplattform, die heute im Laufe des Tages auf www.elbjazz.de aktiviert wird. Über den genauen Zeitpunkt werden die Ticketinhaberinnen 2020 gesondert per Mailing informiert. Das ELBJAZZ bittet alle Ticketinhaberinnen 2020, sich auf der neuen Ticketplattform anzumelden, um eine der zwei Optionen auszuwählen:

Die Übertragung von Tickets für das in 2020 ausgefallene ELBJAZZ ist die einfachste und komfortabelste Möglichkeit für alle Gäste. Über die neue Ticketplattform können Ticket-inhaberinnen ihre vorhandenen Tickets ohne zusätzliche Kosten bis zum 17. Juni 2020 für das ELBJAZZ am 4. und 5. Juni 2021 aktivieren lassen. Ein weiterer Vorteil: Durch die Übertragung bleiben Ticketinhaberinnen aus 2020 von den etwas erhöhten Ticketpreisen, die für 2021 gelten, unberührt.

Außerdem hat sich das ELBJAZZ als zweite Variante freiwillig dazu entschlossen, auch eine monetäre Rückerstattung des gezahlten Ticketpreises anzubieten. Obwohl die erste Lösung für das Fortbestehen der gesamten Branche und das Unternehmen wichtig ist, möchte die ELBJAZZ GmbH mit diesem Angebot der besonderen Situation Rechnung tragen und die Solidarität erwidern, die es in den vergangenen Wochen seitens seiner Besucher*innen erfahren hat.

Alexander Schulz, ELBJAZZ-Festivalleiter, hebt hervor: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Gästen diese beiden Möglichkeiten anbieten können – und hoffen auf ein Wiedersehen mit möglichst allen im nächsten Jahr. Wir blicken zuversichtlich nach vorne und starten Anfang Juni den Vorverkauf für das ELBJAZZ 2021. Ganz ausdrücklich möchten wir an dieser Stelle auch unseren Partnern Blohm+Voss, der Elbphilharmonie sowie der Behörde für Kultur und Medien Hamburg danken, deren Unterstützung wir auch in 2021 sicher sein können.“

Der offizielle Vorverkauf für das ELBJAZZ am 4. und 5. Juni 2021 startet am 6. Juni 2020.

Kommentar verfassen