Samstag, September 26, 2020
Home > Musik > „The Balladeer“ von Lori McKenna erscheint am 24. Juli

„The Balladeer“ von Lori McKenna erscheint am 24. Juli

„The Balladeer“ wurde von dem mehrfachen Grammy-Gewinner Dave Cobb produziert und in Nashvilles historischem RCA Studio A aufgenommen. „The Balladeer“ ist McKennas persönlichstes Album mit Songs, die aus erster Hand ihre Beziehungen zu ihren Kindern, ihrem Mann und ihrer Familie widerspiegeln. Diesem Thema folgend schrieb McKenna den größten Teil des Albums allein, mit Ausnahme von drei Titeln, die sie mit Hillary Lindsey und Liz Rose schrieb, die gemeinsam mit McKenna als die „Love Junkies“ bekannt sind. Neben McKenna (Gesang, Akustikgitarre) und Cobb (Akustikgitarre, E-Gitarre) ist auf dem Album auch Brian Allen (Bass, Cello, Kontrabass), Chris Powell (Schlagzeug, Perkussion) und Philip Towns (Klavier, Wurlitzer, Mellotron) sowie Background Vocals von Karen Fairchild und Kimberly Schlapman (Little Big Town) und Hillary Lindsey, Kristen Rogers und Liz Rose.

Im Hinblick auf das Album sagt McKenna: „Ich bin jetzt in dem Alter, in dem man wirklich gut sehen kann, wohin die persönliche Reise geht, man hilft seinen Eltern und man erlebt was die Kinder tun. Es ist diese seltsame emotionale Zeit, in der man wie ein Buchhalter ist, alles aufschreibt, versucht, einen Sinn darin zu erkennen und alles irgendwie zusammenzufügt.“

Die Veröffentlichung von „The Balladeer“ folgt ihrem 2018 erschienenen Album „The Tree“. Das Album wurde bei den Americana Music Awards 2019 als „Album des Jahres“ nominiert, erhielt viel Beifall der Kritiker und landete auf mehreren „Best of 2018“-Listen, darunter Entertainment Weekly, Paste, Slate, The A.V. Club, The Washington Post und Rolling Stone.

Zusätzlich zu ihrer Karriere als Solokünstlerin genießt McKenna weiterhin großen Erfolg als eine der gefragtesten Songwriterinnen der Musikindustrie. Im Jahr 2017 gewann sie als erste Frau überhaupt zwei Jahre in Folge die Auszeichnung „Song of the Year“ der Country Music Association und gewann außerdem nacheinander Grammys für den besten Country-Song für „Girl Crush“ von Little Big Town und „Humble and Kind“ von Tim McGraw. Darüber hinaus war sie die erste Frau, die im selben Jahr bei den Academy of Country Music Awards als Songwriter des Jahres ausgezeichnet wurde. McKenna schrieb nicht nur Songs für eine Vielzahl preisgekrönter Künstler, darunter Miranda Lambert, Carrie Underwood, Little Big Town, Tim McGraw, Faith Hill, Hunter Hayes und Reba McEntire, sondern war 2018 auch Co-Autorin von „Always Remember Us This Way“ aus der sehr erfolgreichen Neuverfilmung von „A Star Is Born“.

Kommentar verfassen