Mittwoch, September 23, 2020
Home > Musik > Kirk Fletcher: Blues, Soul und Funk vom Feinsten für unsere Zeit

Kirk Fletcher: Blues, Soul und Funk vom Feinsten für unsere Zeit

Kirk Fletcher ist einer der besten Blues Gitarristen der Welt und freut sich sehr, sein 6. Album „My Blues Pathway“ (Cleopatra Records) zu veröffentlichen. Die 10 Songs sind ab Freitag, dem 25. September 2020, auf CD, Vinyl und digital erhältlich. Sein neues Werk folgt dem grossen Erfolg seines letzten Albums „Hold On“, das 2018 für den Blues Music Award als bestes zeitgenössisches Blues Album nominiert wurde.

Mit seinem neuen Studioalbum ist Kirk zurück und besser als je zuvor. Kirk hat jahrelang mit legendären Künstlern wie Joe Bonamassa, den Fabulous Thunderbirds oder Eros Romazzotti und seiner eigenen Band die Welt bereist. Der gebürtige Amerikaner lebt seit Jahren in der Schweiz.

Sein tief verwurzeltes musikalisches Gefühl und die Lebenserfahrung kommen zu einer frischen und bluesigen Kollektion zusammen. Seine einzigartige Herangehensweise an Blues- und Roots-Musik ist erfrischend modern und absolut authentisch.

„My Blues Pathway“ bietet eine Mischung aus Originalsongs und Coverversionen. Zwei Lieder wurden mit Richard Cousins, dem langjährigen Bassisten von Robert Cray, in Zürich geschrieben.

Kirk hat alle Lieder selbst komponiert. „Es war pure Freude das Album aufzunehmen“, sagt Kirk, „besonders mit langjährigen Freunden Musik zu machen. Schlagzeuger David Kida kenne ich seit über 25 Jahren aus der LA-Blues-Musikszene. “
„Am Tag bevor wir mit den Aufnahmen begannen, hatte ich einen kurzen Durchlauf mit meinem Freund, Bassist Travis Carlton, um einige Kompositionen zu strukturieren. Es war mir sehr wichtig, einige Coverversionen zu integrieren. Ich wollte einige meiner Lieblings-Blueskünstler ins Rampenlicht rücken, darunter Charlie Musselwhite, Sonny Boy Williamson, Chris Cain, AC Reed und Juke Boy Bonner.“

„Ich wollte der Tradition des großartigen Blues Tribut zollen, indem ich diese einzigartigen Songs am Leben halte. Ich habe versucht, etwas obskurere Künstlern zu interpretieren und das hat sehr viel Spaß gemacht. “

Kirk sagt: „My Blues Pathway“ ist ein Album über das zelebrieren der Musik und der Künstler, die mich von Beginn meiner Karriere begeistert haben. Mein Weg führte mich direkt zurück zum Blues, mit neuen Erfahrungen und Weisheit. “

„Ich habe mich erinnert, wie ich mich fühlte, als ich mit 12 Jahren zum ersten Mal zu einem Bluesfestival ging und Albert Collins sah… oder ein wenig später als junger Mann Leute wie Chris Cain und Denny Freeman in Clubs in LA feierte. “

Diese Musik, die mich motivierte und mir große Inspiration gab, Bluesmusik zu spielen. Die Musik, die mir sehr am Herzen liegt. Ich schulde alles dem Blues. Ich bin deswegen um die Welt gereist.

Dieses Album ist eine Hommage. Mein persönlicher Weg hat mich zu meiner eigenen Interpretation der Bluesmusik geführt. “

DISKOGRAFIE

My Blues Pathway, Cleopatra Records (2020)
Hold On, Self-release (2018)
Live at the Baked Potato, Self-release (2014)
My Turn, Eclecto Groove (2010)
I’m Here & I’m Gone “reissue”, JSP (2010)
Shades of Blue, Delta Groove (2004)
I’m Here & I’m Gone, JSP (1999)

Kommentar verfassen