Montag, November 30, 2020
Home > Musik > PASSENGER – das neue Album „Songs for the Drunk and Broken Hearted“ erscheint am 8. Januar

PASSENGER – das neue Album „Songs for the Drunk and Broken Hearted“ erscheint am 8. Januar

Mike Rosenberg, besser bekannt als Passenger, kündigt an, dass sein neues Studioalbum Songs for the Drunk and Broken Hearted am 8. Januar 2021 veröffentlicht wird. Heute erscheint der Titeltrack „A Song for the Drunk and Broken Hearted“ zusammen mit einem begleitenden Video. Die Verpackungen von CD und Vinyl werden zu 100% aus recyceltem Material bestehen. Dank einer Partnerschaft mit Ecologi und dem Eden Project wird für jeden Tonträger, der über den Passenger Webstore verkauft wird, ein Baum gepflanzt. Songs for the Drunk and Broken Hearted kann HIER vorbestellt werden.

Eigentlich wollte Passenger 2020 Straßenmusik machen, Festivals und Headlineshows spielen. Dies wird nun auf 2021* verschoben. Mit einer authentischen und beeindruckenden Live-Show, die viele Fans und Kritiker rund um den Globus überzeugt hat, konnte Passenger auf einigen der berühmtesten Bühnen der Welt Headlineshows spielen. Trotzdem freut er sich darauf, wieder auf die Straße zurückzukehren, sobald dies wieder sicher für alle umsetzbar ist. Bis dahin lädt Rosenberg die Fans zu einem intimen Abend in die berühmte Londoner Royal Albert Hall zu einem exklusiven Performance-Film ein, der am 10. Januar 2021 anlässlich der Veröffentlichung des Albums gestreamt werden wird. Jeder, der das Album über den offiziellen Passenger D2C-Shop vorbestellt, erhält einen Zugangscode zu der Veranstaltung.

Die meisten Songs for the Drunk and Broken Hearted wurden geschrieben, als Rosenbergs Beziehung zerbrach. „Aus einer Trennung herauszukommen, führt einen durch eine so zerbrechliche Zeit“, reflektiert er. „Man ist für ein paar Monate unglaublich verletzlich. Man ist so an die Sicherheit gewöhnt, mit jemandem zusammen zu sein, und plötzlich ist man in der Welt auf sich allein gestellt. Du wirst sauer und triffst wahrscheinlich ein paar schlechte Entscheidungen. In gewisser Weise machst du es für dich selbst noch schlimmer. Aber es ist auch ein berauschender Moment, die Liebe zu verlieren und dies durch Alkohol zu betäuben. Es ist universell. Jeder macht das irgendwann einmal durch.“

Das Musikvideo zum Song zeigt Passenger und seine Bandkollegen, die als traurige Clowns verkleidet sind, in einem Raum der “Drunk and Broken-Hearted”. „Es hat so viel Spaß gemacht, dieses Video zu drehen“, sagt Rosenberg. „Ich bin ein großer Fan von ‚The Joker‘, und da der Text im Refrain des Songs ‚Joker und Gaukler‘ erwähnt, fühlte es sich wie die perfekte Gelegenheit an, sich wie ein Clown zu verkleiden und alle zum Ausflippen zu bringen. Die Idee, den Song in einer düsteren und deprimierenden Kneipenumgebung zu spielen, hilft, die Geschichte im Song zu verbildlichen.

Kommentar verfassen