Sonntag, April 18, 2021
Home > Musik > NEW ORDER – „Education Entertainment Recreation (Live at Alexandra Palace)“ erscheint am 7. Mai

NEW ORDER – „Education Entertainment Recreation (Live at Alexandra Palace)“ erscheint am 7. Mai

New Order haben die Veröffentlichung einer besonderen Performance angekündigt, ihre einzige UK-Show des Jahres 2018 (9. November) im Londoner Alexandra Palace und zugleich das erste auf Blu-Ray veröffentlichte Live-Konzert des inzwischen bewährten Line-ups um Bernard Sumner, Stephen Morris, Gillian Gilbert, Phil Cunningham und Tom Chapman.

Das klanglich wie visuell spektakuläre Konzert bietet über 2 Stunden und 20 Minuten eine lustvolle Mischung aus New-Order-Klassikern, ihres aktuellen, hochgelobten Albums „Music Complete“ (2015) und Cover der besten Songs von Joy Divison.

Los geht es mit „Singularity“ von „Music Complete“, gefolgt von einer Zeitreise, die von „Regret“ (1993) über „Love Vigilantes“ vom 1985er-Album „Low-Life“ bis hin zu „Ultraviolence“ vom 1983 veröffentlichten Werk „Power, Corruption and Lies“ führt. Im weiteren Verlauf wird ihre Macht über den Dancefloor durch grandiose Performances im Stile ihrer gefeierten, ausgedehnten 12“-Remixe unter Beweis gestellt – mit „True Faith“, „Blue Monday“ und „Temptation“ –, bevor ein Mini-Set aus drei Joy-Division-Songs die Setlist abrundet.

„Education Entertainment Recreation“ erscheint am 7. Mai in unterschiedlichen Formaten – 2CD Audio, 2CD Audio plus der Film auf BluRay, 3LPs und ein Limited Edition Boxset mit allen Formaten, einem Buch und Kunstdrucken.

Das Konzert im Alexandra Palace war eine Feier der langen und ruhmreichen Karriere der Band, die sich an dem Abend in gnadenlos guter Form zeigte, Epochen und Genres miteinander verschmolz und sich als die vielleicht wichtigste britische Band der letzten Jahrzehnte neu definierte. Gepriesen von Fans und Kritikern gleichermaßen, erinnert „Education Entertainment Recreation (Live at Alexandra Palace)“ auf kraftvolle Weise an das Zusammengehörigkeitsgefühl, das wir an der Livemusik gerade so vermissen – und an die Abende, auf die wir uns hoffentlich schon bald wieder freuen können.

Kommentar verfassen