CHARLEY CROCKETT – das neue Album „Music City USA“ ab 17. September, „I Need Your Love“ ab sofort

CHARLEY CROCKETT – das neue Album „Music City USA“ ab 17. September, „I Need Your Love“ ab sofort

Juli 11, 2021 Aus Von sid1972

Charley Crockett wird sein neues Album „Music City USA“ am 17. September über Son of Davy/Thirty Tigers veröffentlichen. Es ist Crocketts 10. Albumveröffentlichung in den letzten sechs Jahren und sein zweiter Longplayer im Jahr 2021. „Music City USA“ wurde bei Soil of the South Productions in Valdosta, GA aufgenommen und von Mark Neill produziert, der auch Crocketts Album „Welcome to Hard Times“ von 2020 produzierte. Heute veröffentlicht Crockett die erste Single aus „Music City USA“, das Southern-Soul-Juwel „I Need Your Love“, zusammen mit einem wunderschön gedrehten Video zum Song, bei dem Bobby Cochran Regie führte.

„Ich bezeichne meinen Sound gerne als ‚Gulf & Western‘, und diese Nummer hier ist ganz und gar Golfküstenmusik“, erklärt Crockett. „Etwas, das man aus den Aufnahmestudios in Südost-Texas oder Süd-Louisiana hören würde. Ich hatte schon eine Weile mit diesem Song herumgespielt, und als wir ihn aufnehmen wollten, entschieden wir uns in letzter Minute, die Länge des Refrains zu verdoppeln. Ich spürte in dem Moment, dass wir etwas hatten. Ich wollte die Bläser für ein paar Stücke auf diesem Album zurückbringen. Soul und Country R&B aus dem tiefen Süden ist ein großer Teil von dem, was ich bin. Ich hoffe, das zeigt sich auch auf ‚I Need Your Love'“.

Crocketts umfangreicher Tourplan umfasst Auftritte an beiden Wochenenden des Austin City Limits Festivals, das MerleFest, das Under the Big Sky Festival und das Hinterland Music Festival, und er wird Ende des Monats bei Orville Peck’s Rodeo at Red Rocks mit Peck und Yola auftreten.

Am 28. Juli zeichnet Crockett sein Fernsehdebüt bei Austin City Limits auf und schließt sich damit einem Line-Up der Staffel 47 an, zu dem auch Miranda Lambert, Brittany Howard, Jon Batiste, Leon Bridges, Sarah Jarosz, Billy Strings, Jade Bird, Brandy Clark, Terry Allen, Dayglow und Jackson Browne gehören. Crockett wurde außerdem kürzlich für die 2021 Americana Music Association Awards als „Emerging Act of the Year“ nominiert.

Nach einem Jahrzehnt als Straßenmusiker in New York City und New Orleans und nur zwei Jahre nach einer lebensrettenden Operation am offenen Herzen ist Crockett zu einem der führenden Köpfe der unabhängigen Country-Musik geworden. Er kreiert seinen selbsternannten „Gulf & Western“-Sound, indem er Country, Blues, Soul, Cajun, Western Swing, R&B und andere Teile der amerikanischen Roots-Musik zu einem unübertroffenen, wahrhaft einzigartigen Klang zusammenfügt.

Crockett ist auch Teil der neuesten Ausstellung „American Currents“ in der Country Music Hall of Fame and Museum neben Acts wie Eric Church, The Chicks, Luke Combs, Mickey Guyton und Maren Morris. Der aus San Benito, TX stammende Musiker spendete der Ausstellung den maßgeschneiderten Fort Lonesome-Anzug, den er bei seinem Debüt auf dem Newport Folk Festival 2019 trug, und ist derzeit auf einer überlebensgroßen Plakatwand vor dem Museum in Nashville neben einem seiner Helden, Freddy Fender aus San Benito, TX, zu sehen.

Fotocredit by Bobby Cochran