Joy Crookes veröffentlicht Live Acoustic Version von „Feet Don’t Fail Me Now”

Joy Crookes veröffentlicht Live Acoustic Version von „Feet Don’t Fail Me Now”

Juli 27, 2021 Aus Von sid1972

Nachdem Joy Crookes gerade ihre neue Single „Feet Don’t Fail Me Now” veröffentlicht hat, folgte am Freitag die Live Acoustic Version des Songs. In dem Song setzt sich die junge Britin mit den Tücken von Social Media auseinander. Nach einem Jahr, in dem Infografiken zum Thema soziale Gerechtigkeit zu einem festen Bestandteil der Leute geworden sind, redet Joy nicht lange um den heißen Brei herum.

Joy sagt selber über den Song: „Dieser Song ist(im besten Sinne)einer der kompliziertesten, die ich je geschrieben habe. Er ist von einem tiefen Gefühl der Ironie geprägt und aus der Perspektive eines Menschen heraus geschrieben, der es aus Angst vor einer Ablehnung einfacher findet, mit zu machen als sich zu distanzieren. Während der sozialen und politischen Turbulenzen der letzten 12 Monate hat sich neben der sogenannten‚ cancel culture‘ auch ein extrem selbstdarstellendes Verhalten breit gemacht. Diese beiden Effekte sind meiner Meinung nach miteinander verwoben, weil die ‚Absagekultur‘ eine Reaktion auf halbherzige Selbstdarstellung sein kann.“

„In gewisser Weise kann man sogar Mitgefühl für diese Perspektive entwickeln – ‚cancel culture‘ ist genauso beängstigend wie Umdenken und Neulernen oder auch das Konfrontieren von Freunden und Familien. Aber letzten Endes hoffe ich, dass ich die Menschen mit diesem Song dazu animieren kann, ein bisschen mutiger zu werden. Und während ich dazu eine ganz klare Meinung habe, ist der Refrain eher allgemein gehalten:

‚man I guess I was scared,
feet don’t fail me now,
I got to stand my ground
and though I’m down for trying,
I am better in denial
so I hush don’t make a sound‘

Einen Dialog eröffnen, Dinge aussprechen, Fehler machen – das alles ist okay und nur so können wir uns weiterentwickeln.“

Die Singer-/ Songwriterin und meisterhafte Instrumentalistin mit bangladeschischen und irischen Wurzeln ist eine für den Brits Rising Star Award nominierte Künstlerin, die sich selbst als Teil eines wundervollen Ökosystems von Storytellern, Außenseitern und den ‚Guten‘ der Londoner Szene sieht und stolz darauf ist, aus dem Süden Londons zu kommen.

„Feet Don’t Fail Me Now” ist die erste Single aus Joy Crookes lang erwartetem Debütalbum. Der Siegel schrieb 2019 üb er sie:

„Sie ist 20, sie kommt aus London und sie wird ein Star: Joy Crookes transportiert den Freiheitsgeist klassischer Jazz- und Soul-Diven in die multikulturelle Großstadt-Moderne.“