TRAITORS TO THE CROWN melden sich mit neuer Single und bildgewaltigem Video zurück!

TRAITORS TO THE CROWN melden sich mit neuer Single und bildgewaltigem Video zurück!

August 20, 2021 Aus Von sid1972

Nach ihren ersten beiden Singles „It’s Not Time To Die“ und „Ascension“ geben die Kronverräter mit „NO WAY OUT“ dem Weltschmerz eine Stimme. Globale Katastrophen, Krieg und die Irrationalität der Menschheit stehen nur sinnbildlich für die Themen, welche die Band in „NO WAY OUT“ anspricht. Themen und Konsequenzen, die alle etwas angehen, ob man nun will oder nicht. Dazu servieren TRAITORS TO THE CROWN ein episches DIY Video im Movie-Look.

Nach der Gründung der Band im ersten Lockdown 2020, mehreren Single-Veröffentlichungen, einem Deal mit Jägermeister’s „Jägermusic“ und der ausschließlichen Arbeit im Studio geht es für das Quartett endlich auf die Bühnenbretter. Am 28. August feiern TRAITORS TO THE CROWN ihr Live-Debut beim Woodlight-Festival im österreichischen Schwaz.

Warum sich die neue Band rund um die Saitenfraktion der österreichischen Hard Rock Institution „Midriff“ gerade als Kronverräter bezeichnet ist übrigens bald geklärt. „Wenn man nach so vielen Jahren in einer Band an Songs für ein anderes Projekt schreibt, fühlt sich das natürlich großartig an, aber irgendwann schleicht sich eine Art Verratsgedanke in einem ein“, so Bassist Jeremy Lentner.

Produziert im hauseigenen Studio der Brüder Joshua und Jeremy beweisen TRAITORS TO THE CROWN, dass sie nicht nur große Songs schreiben können sondern auch das technische Know-how besitzen, sich in der stets verändernden Umgebung der Musikindustrie zu beweisen.

Komplettiert werden die „Traitors“ durch Sänger Chris Matthews und Drummer Max Holas, welcher auch den Songs seine brachiale Stimme leiht. „It’s Not Time To Die“ steht sinnbildlich für die dunklen, aber nicht hoffnungslos erscheinenden Lyrics der Band. „Die Single ist nur der Auftakt zu einer Reise in die Tiefen des Daseins und der Grenzen des eigenen „Ichs“, so Vocalist Matthews. Mit „Ascension“ führt die Band den Weg harter Riffs, großer Melodien und die Freude an Experimenten fort.