ENTERPRISE EARTH veröffentlichen heute ihr neues Album „The Chosen“

ENTERPRISE EARTH veröffentlichen heute ihr neues Album „The Chosen“

Januar 15, 2022 Aus Von sid1972

ENTERPRISE EARTH meldet sich im Jahr 2021 mit „The Chosen“ zurück, einem Meisterwerk von monströser Brutalität und einhüllender Atmosphäre. Es ist das härteste und zugleich vielfältigste Werk der Band, mit wechselnden Einstellungen, Stimmungen und verzweifelter Aggression, die sich durch die Songs ziehen.
Es ist der unvermeidliche Höhepunkt von etwa sechs Jahren, die damit verbracht wurden, ein Subgenre der Musik zu attackieren, zu dekonstruieren und zu verfeinern, für das die Männer von ENTERPRISE EARTH eine echte Leidenschaft teilen. Die Entstehungsgeschichte reicht bis ins Jahr 2014 zurück, als sich das erste Line-up der Gruppe in Spokane, Washington, zusammenfand.

Mit jeder neuen Platte, die die vorherige noch übertraf, baute die Gruppe ihr Publikum im Untergrund stetig aus. Sie nahmen an der Summer Slaughter Tour mit legendären Old-School-Death-Metal-Vorreitern wie Cannibal Corpse, Nile und Suffocation teil. Zu den Tourpartnern seit der Gründung der Band gehören auch Whitechapel, Dying Fetus, Thy Art Is Murder, Chelsea Grin, Oceano und Carnifex.

Dan Watson ist auf einer „Ich-gegen-die-Welt-Mission“ und stellt sich persönlichen Kämpfen, Isolation, Selbstzweifeln und Entfremdung wie ein Besessener, der entschlossen ist, um jeden Preis durchzuhalten. Es ist ein Kampf ums persönliche Überleben, der von einer gigantischen, unverwechselbaren Stimme mit akribischer Leidenschaft vorgetragen wird. (Es gibt einen ganzen Deathcore-Subreddit, der sich mit seinen wahnsinnigen stimmlichen Fähigkeiten beschäftigt). The Chosen wurde von Gabe Mangold (jetzt einziger Gitarrist der Gruppe) entwickelt, produziert, gemischt und gemastert, mit Ausnahme des Schlagzeugs.

Brandon Zackey hat seine unerbittliche, atemberaubende und vielseitige Schlagzeug-Performance mit Produzent Jason Suecof (August Burns Red, Demon Hunter, Death Angel) abgestimmt. Bassist Rob Saireh vervollständigt die ENTERPRISE EARTH-Besetzung und sorgt für eine ebenso beeindruckende Kraft, Geschicklichkeit und Groove.

Die Musik von ENTERPRISE EARTH wechselt mit scheinbar müheloser Leichtigkeit von erderschütternden Breakdowns über Sludge bis hin zu dichter Atmosphäre und Groove. Eine Komposition nach der anderen ist bedrohlich, ehrgeizig, taumelnd und einladend, darunter „The Failsafe Fallacy“, „This Hell, My Home“, „Sleep is for the Dead“, „Temptress“ und „He Exists“, die für Millionen von digitalen Streams sorgen.

FotoCredits: Chriss Klump