AXEL RUDI PELL neues Studioalbum im April und Tour 2022

AXEL RUDI PELL neues Studioalbum im April und Tour 2022

Februar 1, 2022 Aus Von sid1972

Von den Fans sehnlichst erwartet, von der ARP-Band termingerecht abgeliefert: Am 15. April 2022 erscheint das neue Album LOST XXIII des Bochumer Gitarristen, Songschreibers und Bandleaders Axel Rudi Pell. Es umfasst zehn brandneue Songs (plus Intro) und wird als Digipack, CD, Vinyl-Doppelalbum, streng limitiertes Boxset und in digitaler Form veröffentlicht. LOST XXIII ist Pells insgesamt 21. Studiowerk und erscheint – wie alle vorherigen Alben seiner 33(!)-jährigen Solokarriere – bei Steamhammer/SPV.

Bereits am 18. Februar 2022 wird die erste Single ‚Survive‘ ausgekoppelt, eine tiefe melodische Hard Rock-Nummer mit einem für Pell charakteristischen Gitarrenriff und einer wie gewohnt großartigen Melodieführung: „Ich bin mir sicher, dass meine Fans genau den Song bekommen, auf den sie gewartet haben. ‚Survive‘ ist typisch für die ARP-Band und wird von der großartigen Stimme unseres Sängers Johnny Gioeli getragen.“

Apropos: die ARP-Band besteht auch 2022 weiterhin aus Johnny Gioeli, Bassist Volker Krawczak, Keyboarder Ferdy Doernberg und Schlagzeuger Bobby Rondinelli (Ex- Rainbow), eine perfekt geölte Hardrock-Maschinerie, die Pells Kompositionen routiniert umsetzt und sie zugleich mit eigenen Trademarks veredelt.

Dies gilt auch für die zweite Single ‚Down On The Streets‘, die am 25. März 2022 veröffentlicht wird. „Hier könnten auch Thin Lizzy ihre Finger im Spiel gehabt haben“, erklärt Pell augenzwinkernd und fügt hinzu: „Textlich geht es um das harte Leben auf der Straße.“

Produziert wurde LOST XXIII von Axel Rudi Pell, gemischt hat Tommy Geiger, gemastert wurde die Scheibe von Ulf Horbelt, das mystische Cover-Artwork stammt erneut von Thomas Ewerhard (u.a. Gotthard, Edguy, Sons Of Apollo). Im Frühjahr und Herbst 2022 wird die ARP-Band auch wieder auf großer Tournee sein.

Tour 2022:

Part 1
18.04. DE-Köln – Essigfabrik
19.04. DE-Saarbrücken – Garage
21.04. CH-Bern – Bierhübeli
23.04. DE-Singen – Stadthalle
25.04. DE-München – Backstage
26.04. DE-Langen – Neue Stadthalle
27.04. DE-Berlin – Huxleys
03.05. DE-Hamburg – Große Freiheit 36
04.05. DE-Hannover – Capitol
05.05. DE-Karlsruhe – Substage
06.05. DE-Leipzig – Hellraiser
08.05. DE-Bochum – Zeche

Part 2
07.09. DE-Bochum – Zeche
08.09. DE-Bremen – Aladin
09.09. DE-Dresden – Tante Ju
13.09. AT-Wien – Szene
16.09. DE-Memmingen – Kaminwerk
17.09. CH-Pratteln – Z7
20.09. DE-Aschaffenburg – Colos-Saal
21.09. DE-Nürnberg – Hirsch
23.09. DE-Erfurt – Central
24.09. DE-Stuttgart – LKA Longhorn
25.09. DE-Bochum – Zeche

Foto © Steamhammer/SPV