Jennifer Lopez und Latin Superstar Maluma veröffentlichen die Single „On May Way“ aus dem heute veröffentlichten Soundtrack zum gemeinsamen Film „Marry Me“

Jennifer Lopez und Latin Superstar Maluma veröffentlichen die Single „On May Way“ aus dem heute veröffentlichten Soundtrack zum gemeinsamen Film „Marry Me“

Februar 6, 2022 Aus Von sid1972

Der gefühlvolle, romantische Soundtrack enthält Pop, Latin Pop, Reggaeton und Up-Tempo-Tracks von beiden Künstlern, einschließlich ihres Reggaeton-Hits „Pa‘ Ti“ aus dem Jahr 2020, geschrieben von Lopez, Maluma, Andrea Elena Mangiamarchi (alias Elena Rose), Jon Leone und Edgar Barrera und produziert von Leone und Barrera.

Das Album unterstreicht Lopez‘ tadellosen Gesang in Tracks wie ihrer Hymne „On My Way (Marry Me)“ und der treibenden Dance-Remix-Version des Trios TELYKast aus Los Angeles. Das Video zu „On My Way“, das im November 2021 veröffentlicht wurde, stammt von Santiago Salviche. Seit seiner Veröffentlichung wurde der Song weltweit mehr als 13,4 Millionen Mal gestreamt und das offizielle Video, das Lyric-Video und die Remix-Videos wurden weltweit mehr als 12,1 Millionen Mal angesehen. Das People Magazine schwärmte: „Jennifer Lopez verbreitet mehr lyrische Liebe“. Entertainment Tonight behauptete: „Jennifer Lopez zerrt wieder an den Herzensfäden“, und Entertainment Weekly erklärte: „Bereiten Sie sich darauf vor, von Jennifer Lopez‘ Stimme erschüttert zu werden.“

„Marry Me (Original Motion Picture Soundtrack)“ enthält auch Malumas kraftvolle, Latin-Ballade „Segundo“, die von dem Künstler und Edgar Barrera geschrieben wurde und an einer entscheidenden Stelle im Film zu hören ist. Das Album enthält auch eine Neuauflage des Titeltracks „Marry Me (Kat & Bastian Duet)“ mit einer warmen Mischung aus spanischem und englischem Text.

Marry Me mit Original-Songs von Jennifer Lopez und dem globalen Latin-Music-Star Maluma kommt kurz vor dem Valentinstag in die Kinos, mit Lopez in der Hauptrolle als Musical-Superstar Kat Valdez und Owen Wilson als Charlie Gilbert, einem Mathelehrer – zwei völlig Fremde, die beschließen, zu heiraten und sich dann kennen zu lernen. Eine unwahrscheinliche Romanze über zwei unterschiedliche Menschen auf der Suche nach etwas Echtem in einer Welt, in der der Wert auf Likes und Follower basiert: Marry Me ist eine moderne Liebesgeschichte über Berühmtheit, Ehe und soziale Medien.

 

Kat Valdez (Lopez) ist die eine Hälfte des sexiesten Promi-Power-Paares der Welt mit dem neuen Musik-Supernova Bastian (Maluma, der sein Spielfilmdebüt gibt). Während Kat und Bastians unausweichliche Hit-Single „Marry Me“ die Charts erklimmt, stehen sie kurz vor ihrer Hochzeit vor einem Publikum ihrer Fans in einer Zeremonie, die über mehrere Plattformen gestreamt wird.

 

Der geschiedene Highschool-Mathelehrer Charlie Gilbert (Owen Wilson) wurde von seiner Tochter Lou (Chloe Coleman, Big Little Lies) und seiner besten Freundin (Sarah Silverman) zu dem Konzert geschleppt. Als Kat Sekunden vor der Zeremonie erfährt, dass Bastian sie mit ihrer Assistentin betrogen hat, gerät ihr Leben aus den Fugen, als sie auf der Bühne einen Nervenzusammenbruch erleidet und Liebe, Wahrheit und Loyalität in Frage stellt. Als ihre Welt aus den Fugen gerät, begegnet sie einem Fremden – einem Gesicht in der Menge.

 

Wenn das, was man weiß, einen im Stich lässt, dann ist vielleicht das, was man nicht weiß, die Antwort, und so beschließt Kat in einem Moment des inspirierten Wahnsinns, Charlie zu heiraten. Was als impulsive Reaktion beginnt, entwickelt sich zu einer unerwarteten Romanze. Doch als sich die Kräfte verschwören, um sie zu trennen, stellt sich die universelle Frage: Können zwei Menschen aus so unterschiedlichen Welten die Kluft zwischen ihnen überbrücken und einen Ort schaffen, an den sie beide gehören?

 

In dem Film spielen außerdem John Bradley (Game of Thrones), Michelle Buteau (Michelle Buteau: Welcome to Buteaupia) und Utkarsh Ambudkar (Mulan) mit.