Birdy bestätigt verlegte Tourdaten für das Frühjahr 2023

Birdy bestätigt verlegte Tourdaten für das Frühjahr 2023

März 4, 2022 Aus Von sid1972

TICKETS KAUFEN

Nach der Veröffentlichung ihres weithin gepriesenen, vierten Studioalbums „Young Heart“, bestätigt Birdy die neu angesetzten Termine für ihre Tour. Ursprünglich sollte sie im Frühjahr 2022 stattfinden, doch die Corona-Einschränkungen haben die britische Sängerin unglücklicherweise dazu gezwungen, die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Da bei uns durch die immer weniger werdenden Beschränkungen und die sich langsam stabilisierende Lage Konzerte wieder wie geplant möglich sein werden, kommt Birdy zurück – besser denn je und voller Freude, wieder persönlich mit ihren Fans in Kontakt zu treten. Nachdem sie im November 2021 eine ausverkaufte Show im O2 Kentish Town Forum in London gespielt hat, dürfen sich die Fans hierzulande nun auf März und April 2023 freuen – denn dann können sie endlich wieder ihre Fantreue beweisen und das künstlerische Können einer der derzeit facettenreichsten Singer/Songwriterinnen live erleben. Alle bereits gekauften Tickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit.

Diese neu angesetzte Headliner-Tour folgt auf die Veröffentlichung von Birdys Top-5-Album „Young Heart“ und präsentiert Singles wie die mitreißende Klavierballade „Second Hand News“, „Deepest Lonely“ und die hinreißende erste Single „Surrender“. Birdy selbst sagt über ihre Platte: „Ich bin so stolz auf dieses Album. Meine letzte Platte war viel theatralischer – es war viel los, es war eine große Produktion. Das jetzt ist zurückgenommen. Alles was nicht gebraucht wird, wurde weggelassen. Es gibt keine Verzierungen. Dieses Album fühlt sich sehr persönlich an. Ich bin in den vergangenen Jahren sehr erwachsen geworden und habe viele neue Erfahrungen gemacht, die mein Verständnis der Welt, aber auch wer ich als Künstlerin bin, geformt haben. Dieses Album bedeutet mir viel – ich will es beschützen.“

Birdy wurde mit zwölf Jahren entdeckt. Inzwischen hat sie weltweit 3,3 Milliarden Streams gesammelt, eine Milliarde Aufrufe auf YouTube, monatlich 8,7 Millionen Hörer auf Spotify und 4,7 Millionen Platten verkauft. Sie hat weltweit 21 Platinplatten verliehen bekommen, ist für den Brit Award nominiert worden und hat rund um den Globus die Albumcharts getoppt, darunter im Vereinigten Königreich, den USA, Australien, Belgien, den Niederlanden und in vielen weiteren Ländern. Ihre leidenschaftliche Fanbase besteht aus 8,1 Millionen Social-Media-Followern und sie hat etliche Hallen ausverkauft, darunter The Roundhouse in London, Hammersmith Apollo (zweimal), das Opernhaus in Sydney, die Albert Hall Manchester und Shepherd’s Bush Empire. Birdy ist bei den großen Award-Zeremonien wie den British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) Awards und der Eröffnungsfeier der Paralympics London 2012 aufgetreten. Sie war das Gesicht für REDValentino S/S 2017 und GAPs „Lived In“-Werbekampagne in den USA, fotografiert von David Sims. Als empathische Künstlerin hat sie Songs für Film- und TV-Soundtracks geschrieben, darunter „The Hunger Games“ (2012), „Disney PIXAR’s Brave“ (2012), „The Fault in Our Stars“ (2014) und „The Edge of Seventeen“ (2016).

TICKETS KAUFEN

Präsentiert wird die Tour von kulturnews und event.

26.03.2023 Köln – Carlswerk Victoria //verlegt vom 11.05.2022 aus dem E-Werk
27.03.2023 Hamburg – Fabrik //verlegt vom 15.05.2022
28.03.2023 Berlin – Tempodrom //verlegt vom 13.05.2022
30.03.2023 Wiesbaden – Schlachthof //verlegt vom 14.05.2022
01.04.2023 Stuttgart – Wagenhallen //verlegt vom 18.05.2022
03.04.2023 München – Neue Theaterfabrik //verlegt vom 19.05.2022 aus der TonHalle