Noah Gundersen – mit dem aktuellen Album „A Pillar Of Salt“ ab 24. März auf Tour

Noah Gundersen – mit dem aktuellen Album „A Pillar Of Salt“ ab 24. März auf Tour

März 16, 2022 Aus Von sid1972

Noah Gundersen veröffentlichte im Oktober 2021 sein fünftes Album ‚A Pillar of Salt‘ über Cooking Vinyl. Das Album enthält auch den Track „Atlantis“ – gesungen zusammen mit seiner guten Freundin Phoebe Bridgers. Die berührende Komposition ist der perfekte Rahmen für zwei der bewegendsten Stimmen der heutigen Zeit, die wunderbar miteinander harmonieren. Hier ist das Musikvideo, das einen monochromen Gundersen in der Nacht durch Bars und Gärten zu seinem Klavier auf der Bühne begleitet. „Das Atlantis-Video wurde von meinem besten Freund Red Williamson auf einem iPhone gedreht“, sagt er über den Clip. „Wir sind seit 15 Jahren befreundet. Ein großes Dankeschön an unseren Freund Craig, der uns seine Bar in Bellingham, The Wild Buffalo, zur Verfügung gestellt hat. Danke an meine Verlobte Misha, dass sie Red in einem Karren einen Fußweg hinuntergezogen hat, damit wir diese Nachtaufnahmen machen konnten. Danke an Joey für die tolle Jacke. Phoebe ist zwar nicht im Video zu sehen, aber im Geiste ist sie da, als die süße Stimme meines inneren Monologs.“

Noah Gundersen hat kürzlich eine Headline-Tour durch Großbritannien und Europa im März/April 2022 angekündigt. Am 01. April kehrt er in die kultige Union Chapel in London zurück, wo er Anfang 2020, kurz bevor die Welt für eine Zeit still stand, eine seiner ergreifendsten Shows spielte. Gundersen über die Tournee: „Ich bin überglücklich, 2022 für eine Reihe von Shows über den großen Teich zu kommen. Es ist schon viel zu lange her und ich kann es kaum erwarten, an einige meiner Lieblingsorte zurückzukehren und für euch meine Musik zu spielen.“

Gundersen feiert die Veröffentlichung von ‚A Pillar of Salt‘ mit einer Solo-Headline-Tour durch die USA, die diesen Monat beginnt und bis Mitte Dezember dauert. Ein Großteil der Tournee ist bereits ausverkauft, darunter mehrere Shows in Decatur, GA, New York City und Nashville.

24.03 – Hafenklang, Hamburg
26.03 – Quasimodo, Berlin
27.03 – Artheater, Köln