MOTIONLESS IN WHITE neue Single „Slaughterhouse“ – Album ab 10.06.

MOTIONLESS IN WHITE neue Single „Slaughterhouse“ – Album ab 10.06.

Mai 16, 2022 Aus Von sid1972

Motionless In White veröffentlichen heute mit „Slaughterhouse“ eine weitere Single aus ihrem neuen Album „Scoring The End of the World“, das am 10. Juni auf Roadrunner Records erscheint.

Scoring The End of the World zeigt die gesamte Breite der dynamischen, tiefgründigen und dunklen Visionen der Band. Es ist das erste Album seit Disguise, das 2019 erschien und still und heimlich maßgeblichen Einfluss auf Rockmusik und -kultur nahm. Die Single „Another Life“ ragt dabei mit 23 Millionen YouTube-Views des Musikvideos als meistgestreamter Song heraus. Das Album landete in den „50 Best Metal Albums of 2019“ des Loudwire-Magazins und entfachte die kreative Renaissance, die dem nun erscheinendem Nachfolger Scoring The End of the World die Bühne bereitete. Aktuell sind Motionless in White mitten in einer Co-Headlinertour mit Black Veil Brides und Ice Nine Kills quer durch Nordamerika. Man darf hoffen, dass die Band ihr neues Werk bald auch live in Europa vorstellen wird.

Als Motionless In White 2006 aus Scranton, Pennsylvania die Musikbühne betraten, brachten sie eine unnachahmliche Mixtur mit: messerscharfer metallischer Rock traf auf nachtdunklen Industrial, magnetische Melodien paarten sich mit überlebensgroßen Bildwelten. Das Quintett – Chris Motionless [Gesang], Ricky Olson [Gitarre], Ryan Sitkowski [Gitarre], Vinny Mauro [Schlagzeug] und Justin Morrow [Bass] – hat sich seitdem beharrlich an der Spitze des Hard Rock festgesetzt und bis heute fast eine halbe Milliarde Streams und Views gesammelt. Nach dem Erfolg von „Creatures“ [2010] und „Infamous“ [2012] stieß Reincarnate [2014] in die Top 10 der Billboard Top 200 vor. Die darauffolgenden Alben „Graveyard Shift“ [2017] „Disguise“ [2019] knackten die Top 5 der „Top Hard Rock Albums“-Charts und „Top Rock Albums“-Charts in den USA und stiegen in die deutschen Top 100 ein. Das letzte Werk brachte mit „Another Life“ den bis dato größten Hit der Band hervor, gefolgt von „Brand New Numb“ und „Disguise“. Entlang des Weges spielten sie ausverkaufte Tourneen und Support-Shows für Bands wie Slipknot, Korn und Breaking Benjamin. Darüber hinaus haben Motionless In White mit Jonathan Davis von Korn, Maria Brink von In This Moment, Dani Filth von Cradle of Filth, Tim Sköld von KMFDM, Caleb Shomo von Beartooth und vielen anderen zusammengearbeitet. 2020 waren Motionless In White mit ihrer „Deadstream“-Live-Event -Serie befasst, u.a. mit einer Performance von „Creatures“ zum zehnjährigen Jubiläum des Albums, außerdem veröffentlichten sie eine Coverversion von The Killers‘ „Somebody Told Me“ und die Single „Creatures X: To The Grave“. Bald kann man sich auf neue Songs der Band freuen, die ihren poetisch-prügelnden Sound weiter perfektionieren, den Motionless In White so unnachahmlich beherrschen.