Ein vergnüglicher Familienspaß erwartet euch mit “Die Chaosschwestern und Pinguin Paul”! Ab dem 24.05. (EST) könnt ihr den Film digital genießen, und ab dem 31.05. ist er auch als TVOD verfügbar sowie auf DVD & Blu-ray erhältlich

Teile es mit der Welt

Ein tierischer Mitbewohner namens Paul bringt die Familie Martini ordentlich durcheinander – und das lustige Abenteuer ist die Grundlage für “Die Chaosschwestern und Pinguin Paul”, basierend auf der erfolgreichen Buchreihe von Dagmar H. Mueller. Die Geschichte dreht sich um vier Schwestern und ihren turbulenten Versuch, einen ausgebüxten Pinguin zurück in den Zoo zu bringen. Heute freuen wir uns, euch das amüsante Abenteuer einer chaotischen Familie und einem aberwitzigen Pinguin im Rahmen des Home Entertainment Releases von DCM Film anzukündigen.

Die Chaosschwestern Livi (Lilit Serger), Tessa (Momo Beier), Malea (Cara Vondey) und Kenny (Rona Regjepi) geben ihr Bestes, um Pinguin Paul wieder in den Zoo zu bringen.

Die Familienkomödie “Die Chaosschwestern und Pinguin Paul” von Regisseur Mike Marzuk (“Fünf Freunde”) ist ab dem 24. Mai im EST und ab dem 30. Mai als TVOD sowie auf DVD & Blu-ray erhältlich.

Zum Film:

Das Chaos hat vier Namen: Livi (Lilit Serger), Tessa (Momo Beier), Malea (Cara Vondey) und Kenny (Rona Regjepi). Die Schwestern haben zunächst wenig gemeinsam, außer ihrem Nachnamen Martini. Aber jede von ihnen hat ihre eigenen Probleme. Denn seien wir ehrlich: Nicht nur Eltern können peinlich sein, sondern auch die eigenen Geschwister. Und wenn man seine Familie nicht aussuchen kann, muss man versuchen, so wenig wie möglich mit ihnen zu tun zu haben. Doch das ändert sich bald, als Paul auftaucht – ein Pinguin, der aus dem Zoo entführt wurde und seinen Weg zu den Martinis findet. Die Chaosschwestern entdecken, dass ein Magier-Duo hinter der Entführung steckt. Sie planen, den Pinguin zu einem Teil ihrer Show zu machen, um ihre Karriere in Las Vegas wieder anzukurbeln. Die Schwestern wissen, dass sie diesen Plan vereiteln und den Pinguin zurück zu seiner Familie im Zoo bringen müssen. Alle für eine – und eine oder keine!