Emotional, authentisch und reflektiert: Der kanadische Singer-Songwriter Luca Fogale begegnet pessimistischen Gedankengängen auf “Run Where the Light Calls” mit Liebe

Der kanadische Singer-Songwriter Luca Foagle beweist mit seiner EP Run Where the Light Calls, die am 24. März 2023 via Amelia Recordings erscheint, sein berührendes Gespür für Verletzlichkeit und Tiefgang. Mit seinem melancholischen Songwriting hat er es bereits in namenhafte amerikanische TV-Serien wie Grey’s Anatomy und NCIS Los Angeles geschafft und feierte jüngst den Meilenstein, dass seine Musik über 100 Millionen Mal gestreamt wurde.

Die acht Songs zählende EP Run Where the Light Calls besticht durch Luca Fogales ehrliches Songwriting, das mit warmen Melodien und seiner gefühlvollen Stimme direkt unter die Haut geht. Dabei singt er von Liebe, Trauer und Veränderung. Getragen von eingängigem Klavierspiel und sanften Gitarren erschafft der Singer-Songwriter einen sicheren, schützenden Raum, in dem alle Gefühle erlaubt sind. Run Where the Light Calls lebt davon, dass Luca Fogale tief in seine eigene Seele blickt, sein Inneres nach Außen kehrt. Das Resultat sind tiefsinnige Texte, in denen Luca Fogale pessimistischen Gedankengängen mit Liebe und authentischer Reflexion begegnet.

Wie die Vorabauskopplungen “Worthy of Love” und “Proof” bereits angedeutet haben, sind besonders Luca Fogales eigene Erfahrungen in Bezug auf Liebe und Partnerschaft Dreh- und Angelpunkt der nun erscheinenden EP. Er verarbeitet seine Probleme damit, Liebe in Freund- und Partnerschaften nicht akzeptieren zu können und deshalb auch nur schwer Liebe geben zu können. Genauso schwer fiel es ihm oft, über Gefühle zu reden, was er nun reflektiert. So schafft es Luca Fogale nicht nur für sich die Hoffnung auf ein Licht am Ende des Tunnels aufrecht zu erhalten, sondern überträgt diesen „Hoffnungsschimmer“ wie ein Sicherheit gebendes Vehikel an seine Hörer:innen. Über den gleichnamigen Titeltrack der EP Run Where the Light Calls sagt Luca Fogale: „I wrote this song as a call to action for myself and for those in my life who are struggling; to choose to look for reasons to stay alive, to search for strength and goodness in this life. This song is a rejection of ideas of fate and destiny; a belief that we decide what this life can mean to us.”

Spätestens seitdem er 2022 in seinem Heimatland Kanada für den Grammy-ebenbürtigen JUNO Award in der Kategorie “Künstler des Jahres” nominiert war, ist Luca Fogale kein Geheimtipp der Singer-Songwriter-Szene mehr. Mit Run Where the Light Calls stellt er klar, dass an seinem „fogalesken”, gefühlvollen Pop kein Weg vorbeiführt und er den passendsten Soundtrack liefert, um sich dieser kalten, von Krisen überschatteten Zeit entgegenzusetzen.