The Bony King of Nowhere geht im November 2024 auf Tournee durch Deutschland

Teile es mit der Welt


TICKETS KAUFEN

Nach seinem langersehnten Comeback im Februar 2024 mit dem Album “Everybody Knows” unter seinem bürgerlichen Namen Bram Vanparys, besser bekannt als The Bony King of Nowhere, kündigt der belgische Musiker nun neun Tourdaten in Deutschland an. Vanparys hinterließ zuletzt 2018 einen nachhaltigen Eindruck mit seinem hochgelobten Album “Silent Days” und wurde bei den Music Industry Awards (MIA) als “Bester Autor/Komponist” ausgezeichnet.

“Everybody Knows”, das erst kürzlich auf Unday Records veröffentlicht wurde, ließ lange auf sich warten – ganze fünf Jahre, um genau zu sein. Dies lag teilweise an Vanparys’ Streben nach persönlichem Anspruch, sich stets weiterzuentwickeln und kreative Höchstleistungen zu erzielen. Die ersten beiden Vorab-Singles, “Are You Still Alive” und “Almost Invisible”, tragen deutlich die charakteristische Handschrift von The Bony King of Nowhere mit ihren sphärischen Klanglandschaften, während sie gleichzeitig das neue Album durch zusätzliche Nuancen und Details bereichern. Inhaltlich behandelt “Everybody Knows” Themen wie die Monotonie des Alltags, blinden Gehorsam, gesellschaftliche Konformität, die Ignoranz der Mächtigen und die Nachteile der modernen Online-Kommunikation. Inspiriert von Beobachtungen verschiedener Soziologen, seziert Vanparys auf diesem Album die wohl einsamste Gesellschaft der bisherigen menschlichen Geschichte, wobei er jedoch auch Hoffnung und Kraft an grauen Tagen spendet.

Die erste Vorab-Single “Are You Still Alive” reflektiert den vermeintlich mechanischen Gehorsam der heutigen Gesellschaft und den Einfluss sozialer Medien auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen und unser Glücksempfinden. Statt die Frage mit einem simplen “ja” oder “nein” zu beantworten, entfaltet The Bony King of Nowhere das vielschichtige Spektrum dieses halblebendigen modernen Zustands. Musikalisch zeigt “Everybody Knows” eine bisher ungeahnte Komplexität und stimmliche Vielfalt, bleibt jedoch stets verletzlich und ehrlich. Im Studio wurde Vanparys von Gitarrist Vitja Pauwels, Pianist Hendrik Lasure, Schlagzeuger Simon Segers und Bassist Jasper Hautekiet begleitet.

Während Neil Young und Bob Dylan nach wie vor als musikalische Einflüsse präsent sind, finden sich in den neuen Liedern auch Anklänge an zeitgenössische Größen wie PJ Harvey, Blur und Nick Cave.

Die letzte Tour zum Album “Silent Days” führte The Bony King of Nowhere durch rund 75 Shows in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Frankreich. Die derzeit fünfköpfige Live-Band besteht aus Bram Vanparys, Jasper Hautekiet, Simon Segers, Thijs Troch und Gertjan Van Hellemont.

The Bony King of Nowhere kommt mit seinem neuen Album “Everybody Knows” im November 2024 auf Tour in Deutschland.

TICKETS KAUFEN

02.11.2024 – Oberhausen – Gdankska
03.11.2024 – Neustrelitz – Alte Kachelofenfabrik
04.11.2024 – Berlin – Schokoladen
06.11.2024 – Hannover – Mephisto
07.11.2024 – Hamburg – Aalhaus
08.11.2024 – Chemnitz – Aaltra
09.11.2024 – Karlsruhe – Café Nun
10.11.2024 – München – Milla Club
15.11.2024 – Köln – Die Wohngemeinschaft